Ubisoft: Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

Die Aufbauserie Anno geht noch weiter in die Zukunft: Im Jahr 2205 muss der Spieler den Mond besiedeln. Außerdem hat Ubisoft wüste Kloppereien mit scharfen Schwertern und die Superhelden von South Park gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Anno 2205
Anno 2205 (Bild: Ubisoft)

Die Vergangenheit war im wahrsten Sinne des Wortes gestern - denn die Aufbauserie Anno geht immer weiter in die Zukunft. Auf seiner Pressekonferenz im Rahmen der E3 in Los Angeles hat Ubisoft jetzt Anno 2205 enthüllt, das bereits am 3. November 2015 auf den Markt kommen soll; vorher soll es noch eine mehr oder weniger öffentlich spielbare Beta geben. Spieler müssen Städte auf der Erde bauen, dann den technologischen Sprung zum Mond schaffen und dort ebenfalls überlebensfähige Siedlungen errichten.

Inhalt:
  1. Ubisoft: Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond
  2. Kämpfen für die Ehre und gegen Drogen

Die bauen dann Ressourcen des Mondes ab und senden sie zurück zur Erde, wodurch sich Vorteile beim Technologiefortschritt ergeben. Diese Funktionen helfen Spielern, ihre Städte zu erweitern und sie zu immer größeren Metropolen auszubauen.

Eine neue Engine soll es ermöglichen, auf der Erde fünfmal so große Inseln wie in den Vorgängern zu besiedeln. Außerdem soll es Städte mit fliegenden Autos, mehr als einer Million Bürgern, geschäftigen Fabriken und arbeitsamen Minen geben können. Neu ist ein Sessionmodus, der es Spielern gestattet, simultan mehrere Spielsitzungen auf der Erde und auf dem Mond zu kontrollieren und mehrere Regionen zu verbinden. Das Programm entsteht bei Blue Byte in Düsseldorf, in den nächsten Tagen wird es wohl weitere Informationen geben.

Eine ebenfalls nicht erwartete Überraschung: Das Rollenspiel South Park bekommt eine Fortsetzung. Serienschöpfer Trey Parker und Matt Stone haben gesagt, dass sie nach dem durchaus erfolgreichen Der Stab der Wahrheit eigentlich kein Spiel mehr machen wollten, es sich dann aber doch anders überlegt haben und nun mit Ubisoft in San Francisco zusammenarbeiten. The Fractured But Whole soll weniger das Fantasy-Szenario, sondern eher Superhelden-Klischees aufs Korn nehmen. Das Rollenspiel mit Kartman und Co. soll für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC auf den Markt kommen, einen Termin gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Kämpfen für die Ehre und gegen Drogen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Rababer 16. Jun 2015

+1 Bei diesen Globalevents war ich 2 mal an erster Erster... lol Habe mich gewundert...

most 16. Jun 2015

- Auf Reisen kann man andere Dinge machen und das Zocken mal pausieren - Die...

QDOS 16. Jun 2015

vielleicht, aber das war das einzige Kampfsystem in Anno, das jemals wirklich...

Elgareth 16. Jun 2015

Uuuh yeah, gimme those celtic warriors =) Und damit schön paar Samurai schnetzeln x-D Bin...

Anonymer Nutzer 16. Jun 2015

Ja, der Trailer ist schon verflixt cool! Manchmal wünscht ich mir, ich sei wieder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ampelkoalition
Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
Artikel
  1. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

  2. Streaming: Roku ermöglicht keine Justwatch-App auf seinen Geräten
    Streaming
    Roku ermöglicht keine Justwatch-App auf seinen Geräten

    Die Streamingsuchmaschine Justwatch gibt es auf vielen Streaminggeräten, nicht aber auf der Roku-Plattform.
    Von Ingo Pakalski

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit Renaults Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /