Abo
  • IT-Karriere:

Kämpfen für die Ehre und gegen Drogen

Wenn Ubisoft-Chef Yves Guillemot höchstpersönlich ein neues Spiel vorstellt, dann handelt es sich meist um ein größeres Projekt. Bei For Honor ist das nicht ganz so eindeutig, das Actionspiel dürfte eher als Experiment gelten. Spieler hauen sich als Ritter, Wikinger oder Samurai in Partien mit zwei Teams aus maximal vier Teilnehmern die Köpfe ein - was ziemlich wörtlich gemeint ist.

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Hamburg
  2. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren

Ein kleines bisschen erinnert das Ganze auf den ersten Blick an ein Moba, aber Entwicklungsleiter Jason Vandenberghe meinte, dass das täuschen würde und es wohl eher ein ganz neues Genre sei. Plattformen: Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC. Termin: noch unklar.

Zum Schluss der Pressekonferenz hat Guillemot ein weiteres neues Projekt vorgestellt, das derzeit in Paris entsteht. Es trägt den Namen Ghost Recon Wildlands und schickt Spieler im Team in den Kampf gegen südamerikanisch anmutende Drogenkartelle. Beeindruckend im Trailer ist vor allem die riesige, abwechslungsreiche Landschaft mit Canyons, Bergen, Dschungeln und Flüssen.

Abgesehen von diesen Neuvorstellungen hat Ubisoft neue Szenen aus Spielen wie Rainbow Six Siege, aus Assassin's Creed Syndicate und aus The Division vorgestellt. Von Letzterem gab es einen längeren Einsatz in Manhattan zu sehen. Das Actionspiel soll am 8. März 2016 erscheinen, Anfang 2016 soll es dann noch eine Multiplayer-Beta geben. Außerdem hat Ubisoft angekündigt, dass für das Rennspiel The Crew am 17. November 2015 eine Erweiterung namens Wild Run erscheinen soll. Bereits am 15. Juli 2015 soll für Trials Fusion ein Addon namens Awesome Max verfügbar sein.

 Ubisoft: Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,19€
  2. 1,12€
  3. (-68%) 9,50€
  4. 1,72€

Rababer 16. Jun 2015

+1 Bei diesen Globalevents war ich 2 mal an erster Erster... lol Habe mich gewundert...

most 16. Jun 2015

- Auf Reisen kann man andere Dinge machen und das Zocken mal pausieren - Die...

QDOS 16. Jun 2015

vielleicht, aber das war das einzige Kampfsystem in Anno, das jemals wirklich...

Elgareth 16. Jun 2015

Uuuh yeah, gimme those celtic warriors =) Und damit schön paar Samurai schnetzeln x-D Bin...

Anonymer Nutzer 16. Jun 2015

Ja, der Trailer ist schon verflixt cool! Manchmal wünscht ich mir, ich sei wieder...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
    Raumfahrt
    Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

    Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


        •  /