• IT-Karriere:
  • Services:

Ubisoft: Blue Byte erhält rund 1,6 Millionen Euro für Berliner Studio

Rund 150 Entwickler sollen künftig in der Berliner Niederlassung von Blue Byte (Anno 1800) arbeiten, der Senat unterstützt die Ansiedlung mit 1,58 Millionen Euro. Beim Mutterkonzern Ubisoft laufen die Geschäfte vor allem dank Mikrotransaktionen und Online-Inhalten besser als erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Anno 1800 entsteht vor allem bei Blue Byte in Mainz.
Anno 1800 entsteht vor allem bei Blue Byte in Mainz. (Bild: Blue Byte)

Das zu Ubisoft gehörende Entwicklerstudio Blue Byte bekommt vom Berliner Senat eine Förderung in Höhe von 1,58 Millionen Euro für eine Niederlassung in der Hauptstadt. Dort sollen langfristig rund 150 Arbeitsplätze geschaffen werden. Blue Byte hat seine Zentrale in Düsseldorf, dazu kommt bislang eine Niederlassung in Mainz. Wirtschaftssenatorin Ramona Pop hatte die Zusage über die Förderung am 10. Juli 2018 bekanntgegeben und erklärt: "Blue Byte bringt das Know-how und die Erfahrung aufwendiger Großproduktionen nach Berlin und stärkt dadurch das Profil der Hauptstadt als führendem europäischem Entwicklungsstandort für interaktive Unterhaltung."

Stellenmarkt
  1. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  2. SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden

Blue Byte arbeitet derzeit vor allem an Anno 1800, das Ende 2018 für Windows-PC erscheinen soll. Für das Aufbauspiel ist die Niederlassung in Mainz zuständig. In Kooperation mit Schwesterunternehmen ist Blue Byte außerdem für die Weiterentwicklung von Ubisoft-Titeln wie Rainbow Six Siege und For Honor zuständig; im weltweiten Studioverbund gilt das Studio vor allem als Spezialist für die PC-Plattform.

Bei Ubisoft laufen die Geschäfte derzeit generell gut. Am 17. Juli 2018 hat das Unternehmen aktuelle Zahlen veröffentlicht, laut denen in den Monaten April bis Juni 2018 insgesamt ein Umsatz von 400 Millionen Euro erreicht wurde - deutlich mehr als erwartet. Ein direkter Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum ist allerdings wegen der an neue internationale Standards angepassten Bilanzrichtlinien nicht sinnvoll möglich. Traditionell macht Ubisoft mit den Quartalszahlen keine Angaben zum Gewinn.

Laut Firmenchef Yves Guillemot sind die Ergebnisse vor allem dem weiterhin starken Absatz von etwas älteren Titeln zu verdanken sowie einer " ausgezeichneten Dynamik" im Onlineverkauf von "digitalen Artikeln, Downloaderweiterungen, Season-Pässen, Abonnements und Werbung". Für das gesamte Geschäftsjahr (das im März 2019 endet) bleibt Ubisoft bei seiner Prognose über Umsätze in Höhe von rund 2 Milliarden Euro und einem operativen Gewinn von rund 440 Millionen Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial MX500 2TB für 162,93€, Nintendo Switch für 276,47€)
  2. 178,07€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)
  3. (u. a. PSN Card 18 Euro [DE] - Playstation Network Guthaben für 15,49€, Football Manager 2021...

Dromedarius 19. Jul 2018

In einer boomenden Stadt mit vielen Gentrifizierungsproblemen noch Wirtschaft massiv zu...

MrAnderson 18. Jul 2018

Warum ist der Kanadische Rentenfond dick bei UBI eingestiegen? War glaub letzte GamesCom...

Vaako 18. Jul 2018

Lads dir halt cracked runter und kauf nie wieder was von dem Verein ich hab seit dem...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /