Abo
  • Services:

Ubisoft: Blue Byte erhält rund 1,6 Millionen Euro für Berliner Studio

Rund 150 Entwickler sollen künftig in der Berliner Niederlassung von Blue Byte (Anno 1800) arbeiten, der Senat unterstützt die Ansiedlung mit 1,58 Millionen Euro. Beim Mutterkonzern Ubisoft laufen die Geschäfte vor allem dank Mikrotransaktionen und Online-Inhalten besser als erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Anno 1800 entsteht vor allem bei Blue Byte in Mainz.
Anno 1800 entsteht vor allem bei Blue Byte in Mainz. (Bild: Blue Byte)

Das zu Ubisoft gehörende Entwicklerstudio Blue Byte bekommt vom Berliner Senat eine Förderung in Höhe von 1,58 Millionen Euro für eine Niederlassung in der Hauptstadt. Dort sollen langfristig rund 150 Arbeitsplätze geschaffen werden. Blue Byte hat seine Zentrale in Düsseldorf, dazu kommt bislang eine Niederlassung in Mainz. Wirtschaftssenatorin Ramona Pop hatte die Zusage über die Förderung am 10. Juli 2018 bekanntgegeben und erklärt: "Blue Byte bringt das Know-how und die Erfahrung aufwendiger Großproduktionen nach Berlin und stärkt dadurch das Profil der Hauptstadt als führendem europäischem Entwicklungsstandort für interaktive Unterhaltung."

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  2. embitel GmbH, Stuttgart

Blue Byte arbeitet derzeit vor allem an Anno 1800, das Ende 2018 für Windows-PC erscheinen soll. Für das Aufbauspiel ist die Niederlassung in Mainz zuständig. In Kooperation mit Schwesterunternehmen ist Blue Byte außerdem für die Weiterentwicklung von Ubisoft-Titeln wie Rainbow Six Siege und For Honor zuständig; im weltweiten Studioverbund gilt das Studio vor allem als Spezialist für die PC-Plattform.

Bei Ubisoft laufen die Geschäfte derzeit generell gut. Am 17. Juli 2018 hat das Unternehmen aktuelle Zahlen veröffentlicht, laut denen in den Monaten April bis Juni 2018 insgesamt ein Umsatz von 400 Millionen Euro erreicht wurde - deutlich mehr als erwartet. Ein direkter Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum ist allerdings wegen der an neue internationale Standards angepassten Bilanzrichtlinien nicht sinnvoll möglich. Traditionell macht Ubisoft mit den Quartalszahlen keine Angaben zum Gewinn.

Laut Firmenchef Yves Guillemot sind die Ergebnisse vor allem dem weiterhin starken Absatz von etwas älteren Titeln zu verdanken sowie einer " ausgezeichneten Dynamik" im Onlineverkauf von "digitalen Artikeln, Downloaderweiterungen, Season-Pässen, Abonnements und Werbung". Für das gesamte Geschäftsjahr (das im März 2019 endet) bleibt Ubisoft bei seiner Prognose über Umsätze in Höhe von rund 2 Milliarden Euro und einem operativen Gewinn von rund 440 Millionen Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Total War Warhammer 2 für 17,99€ und Fallout 4 GOTY für 12,99€)
  3. ab 294€ lieferbar

Dromedarius 19. Jul 2018

In einer boomenden Stadt mit vielen Gentrifizierungsproblemen noch Wirtschaft massiv zu...

MrAnderson 18. Jul 2018

Warum ist der Kanadische Rentenfond dick bei UBI eingestiegen? War glaub letzte GamesCom...

Vaako 18. Jul 2018

Lads dir halt cracked runter und kauf nie wieder was von dem Verein ich hab seit dem...


Folgen Sie uns
       


Super Tux Kart im LAN angespielt

Super Tux Kart läuft jetzt auch im LAN und WAN.

Super Tux Kart im LAN angespielt Video aufrufen
Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

    •  /