Ubisoft Blue Byte: Anno 1800 knackt Verkaufsrekord

Der neueste Teil der Serie ist erfolgreich. Zwei Wochen nach der Veröffentlichung des Spiels Anno 1800 freut sich der Publisher über einen vergleichsweise starken Verkauf. Genaue Zahlen wurden aber nicht verraten.

Artikel veröffentlicht am , Jan Bojaryn
Artwork: Anno 1800
Artwork: Anno 1800 (Bild: Ubisoft)

Ubisoft Blue Byte darf feiern, Anno 1800 (Test) ist offenbar ein Erfolg. Zwar haben die Entwickler nicht verraten, wie viele Einheiten genau umgesetzt wurden, aber dafür gibt es einen deutlichen Vergleich: Anno 1800 hat in der ersten Woche auf dem Markt viermal so viele Spiele verkauft wie der Vorgänger Anno 2205. Ohne Spin-off-Titel ist es das bisher siebte Spiel der rund zwanzig Jahre alten Serie.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Mit einer Infografik will Ubisoft Freunde hoher Zahlen beeindrucken: Bis heute haben alle Anno-1800-Spieler zusammen knapp 7 Milliarden Bürger angesiedelt. Einen kleinen Anhaltspunkt für die Verkaufszahlen des Spiels liefert die Zahl der besiedelten Inseln: Über 3 Millionen sollen es inzwischen sein.

Wir fühlen uns privilegiert, eine der engagiertesten Communitys der Videospielindustrie zu haben, lässt sich Managing Director Benedikt Grindel in einer Pressemeldung zitieren. Die Zusammenarbeit mit der offiziellen Fan-Community Anno Union habe "unzählige nützliche Rückmeldungen" geliefert - offenbar war sie auch als Marketing-Maßnahme ein Erfolg. In der Anno Union wurden laut Ubisoft bisher über 15.000 Kommentare gepostet, fünf Wettbewerbe hat der Entwickler mit den engagierten Fans veranstaltet.

Auch das Setting dürfte ein Grund für den Erfolg sein; nach zwei Anno-Episoden in der Zukunft wünschten sich Fans wieder einen Ausflug in die Vergangenheit. Mit dem 19. Jahrhundert setzte Ubisoft Blue Byte auf eine bewegte Zeit. Im Kern aber hat sich das Aufbauspiel auf die alten Stärken der Serie besonnen. Spieler landen in dem Titel auf leeren Inseln, besiedeln sie mit Fischerhütten und Bauernhäusern, gestalten dann die industrielle Revolution und errichten Kolonien in der Neuen Welt.

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    29. November–3. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Erschienen ist das Spiel für Windows-PCs am 16. April. Die Digital-Versionen sind nur im Ubisoft Store und im Epic Games Store erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sharra 04. Mai 2019

Steam ist erstmal nur eine Plattform. DRM ist dort völlig optional. Und was bringt dir...

lestard 03. Mai 2019

Das ist doch ein großer Unterschied, ob das Spiel nach dem online aktivieren auch offline...

Argh 02. Mai 2019

Wenn letzteres nicht Mandatory ist, dann kannst Du es jetzt schon kaufen. Habe aktuell...

Anonymer Nutzer 01. Mai 2019

Also mich persönlich stört weniger die Konkurrenz, als die Gedanken die dahinter stehen...

Aluz 30. Apr 2019

Ich weiss auch nicht was bei euch da allen staendig abstuerzt. ehrlich gesagt hat das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /