Abo
  • IT-Karriere:

Ubisoft Blue Byte: Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken

Das Aufbauspiel Anno 1800 bekommt neben einem kostenlosen Koop-Modus und einem Gebäude mit mehr Statistiken auch einen Season Pass. Darüber wird es Zugriff auf drei Erweiterungen geben - unter anderem mit einem botanischen Garten und mit ewigem Eis.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Anno 1800.
Szene aus Anno 1800. (Bild: Ubisoft Blue Byte/Screenshot: Golem.de)

Fast zeitgleich mit der Veröffentlichung von Anno 1800 (Test auf Golem.de) hat das Entwicklerstudio Ubisoft Blue Byte einen Ausblick auf Zusatzinhalte der kommenden Monate gegeben. Unter anderem versprechen die Macher in ihrem Firmenblog einen Koop-Modus, mit dem mehrere Spieler an einem gemeinsamen Imperium basteln können.

Stellenmarkt
  1. Porsche AG, Zuffenhausen
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Außerdem soll es ein Statistikgebäude geben, das tiefgehende Informationen zu den "Produktionsketten und deren Produktivität" bietet. Diese beiden zusätzlichen Elemente sollen zusammen mit weiteren Herausforderungen kostenlos erhältlich sein, Termine oder eine Reihenfolge nennt Ubisoft Blue Byte nicht. Außerdem sind Updates mit Fehlerkorrekturen und gegebenenfalls Anpassungen der Balance geplant.

Auch drei kostenpflichtige Erweiterungen sind vorgesehen. Diese zusätzlichen Inhalte können Spieler über den Season Pass für 25 Euro schon jetzt vorab kaufen oder später einzeln für einen noch nicht bekannten Preis. Zuerst soll unter dem Titel "Gesunkene Schätze" eine europäische Kontinentalinsel erscheinen, auf der Spieler einen exzentrischen Erfinder treffen und dann mit einer Tauchglocke auf Schatzsuche gehen können.

Etwas später soll die Erweiterung "Botanica" folgen, die einen modularen botanischen Garten enthält - also ein ähnlich aufgebautes Gebäude mit Außenmodulen wie jetzt schon Zoo und Museum. Nett: Im Blumenparadies sollen Spieler einen Musikpavillon bauen und darüber Melodien aus früheren Anno-Teilen in der Stadt aufführen können.

Die dritte Erweiterung "Die Passage" schickt Spieler zum Polarkreis, wo sie unter anderem die Nordwestpassage erkunden können sollen. Dazu ist der Bau einer arktischen Siedlung mit neuen Produktionsketten und Waren nötig.

Geschichtlicher Hintergrund von Anno 1800 ist die Mitte des 19. Jahrhunderts, Themen wie industrielle Revolution inklusive Streiks und Demonstrationen sowie entsprechende Herausforderungen spielen eine größere Rolle. Neben dem Endlosspiel gibt es auch eine Kampagne und einen Multiplayermodus für bis zu vier Teilnehmer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,40€
  2. (-46%) 37,99€
  3. 2,22€

elonmusk 23. Apr 2019 / Themenstart

Tatsächlich haben sie die mikrotransaktionen rausgenommen.

FreiBier117 18. Apr 2019 / Themenstart

War Kinderarbeit nicht generell außen vor bei 1800?

Herr Ahlers 17. Apr 2019 / Themenstart

Du kannst auch 396 x 3,5" Disketten oder alternativ 15 Euro-Paletten mit Lochkarten beim...

McAngel 17. Apr 2019 / Themenstart

Ich liebe DLCs, die kurz nach dem Release rauskommen... Somit muss man keine 200¤ auf...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis
  3. OPA, Mems und MMT Wer baut den ersten Super-Lidar?

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Wasserkühlung erforderlich: Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
Wasserkühlung erforderlich
Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Entwickler erwarten einen deutlich höheren Leistungsbedarf für die Prozessoren autonomer Autos. Doch nicht nur die erforderliche Kühlung, auch der Energiehunger könnte zum Problem werden.
Von Friedhelm Greis

  1. Neuer Bordrechner Elon Musk kündigt Robotaxis für 2020 an
  2. Weitreichende Zusammenarbeit BMW und Daimler wollen bei Elektroautos kooperieren
  3. Laserscanner Waymo verkauft selbst entwickelte "Honigwabe"

    •  /