Abo
  • IT-Karriere:

Ubisoft Blue Byte: Anno 1800 bietet neue Zoomstufe und Kampagne

Das kostenlose vierte Update bietet eine neue Zoomstufe und weitere Verbesserungen bei der Grafik von Anno 1800. Gleichzeitig gibt's mit der ersten kostenpflichtigen Erweiterung namens Gesunkene Schätze eine Kampagne mit einer besonders großen Kontinentalinsel.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Anno 1800
Artwork von Anno 1800 (Bild: Ubisoft Blue Byte)

Das zu Ubisoft gehörende Entwicklerstudio Blue Byte hat neue Inhalte für Anno 1800 (Test auf Golem.de) veröffentlicht: zum einen das kostenlose Update auf Version 4 des Aufbauspiels, zum anderen die erste kostenpflichtige Erweiterung Gesunkene Schätze mit zusätzlichen Inhalten.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. über experteer GmbH, Sindelfingen

Das Update enthält eine zusätzliche Zoomstufe, die einen besonders guten Überblick auf große Städte erlaubt - aber erst in den Optionen aktiviert werden muss. Dazu passend haben die Programmierer die Grafik optimiert, was unter anderem eine größere Sichtweite bringt.

Auch inhaltlich sorgt das Update für einige Änderungen. Beim Handelskontor gibt es ein besseres System für die Verwaltung der Mindestwarenbestände. Bei den Handelsrouten gibt es eine neue Textsuche sowie einen Filter für Schiffe. Auch können Schiffe nun direkt von der Strategiekarte hinzugefügt werden. Wer außerdem mit dem Mauszeiger über eine Route fährt, bekommt sofort die ganze Handelsroute auf der Karte angezeigt.

Das bislag teils nervtötend lange Entladen und Beladen von Schiffen mit Öl geht nun deutlich schneller vonstatten. Dazu kommen weitere Optimierungen, Änderungen der Balance und Fehlerkorrekturen. Die vollständige Liste ist direkt auf der offiziellen Webseite in den Release Notes zu finden.

Die kostenpflichtige Erweiterung Gesunkene Schätze ist als Teil des Season Pass oder separat für rund 12 Euro erhältlich. Sie bietet eine weitere handlungsbasierte Kampagne mit neuen Quests - insgesamt sollen die Missionen bis zu sechs Stunden an Spielzeit liefern.

Wen es nicht aufs Meer zieht, der kann seine Untertanen auf einer Kontinentalinsel herumwuseln lassen, die bis zu dreimal so groß ist wie die bisherige. Dazu kommen weitere Inhalte inklusive neuer Sets für das Museum und den Zoo, aber keine zusätzlichen Bevölkerungsstufen, Waren oder Warenketten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,99€ + 5€-Versand (USK 18) - Bestpreis!
  2. (aktuell u. a. Corsair T1 Race 2018 in diversen Farben für 229,90€ + Versand. Bestpreis!)
  3. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  4. 299,99€ (Bestpreis!)

MrAnderson 31. Jul 2019 / Themenstart

Liest sich so..... Ziel dieser Kampagne wird es sicher sein, diese Mega-Insel komplett...

drmccoy 30. Jul 2019 / Themenstart

Der sollte ja nach eigenen Aussagen nachgereicht werden. Hat sich da inzwischen etwas getan?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /