Ubisoft Blue Byte: Anno 1800 bekommt Hochhäuser und neue Hafenanlagen

Wer baut die schönste Stadt in Anno 1800? Ein Gratis-Update soll Vergleiche erleichtern. Außerdem kommen drei kostenpflichtige Erweiterungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Anno 1800
Artwork von Anno 1800 (Bild: Ubisoft Blue Byte)

Das zu Ubisoft gehörende Entwicklerstudio Blue Byte hat die dritte Season für das 2019 veröffentlichte PC-Aufbauspiel Anno 1800 angekündigt. Es sind drei Erweiterungen geplant, dazu kommt jeweils ein Gratis-Update mit neuen Funktionen.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin gehobener technischer oder nichttechnischer Dienst mit IT-Kenntnissen ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
  2. Backend Entwickler - Webshop Plattformen (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim / Landau in der Pfalz
Detailsuche

Die ersten kostenpflichtigen Inhalte tragen den Titel Speicherstadt, sie erscheinen am 23. Februar 2021. Spieler können darin ihren Hafen zum globalen Handelszentrum mit modularen Lagerhäusern ausbauen.

Zusätzlich gibt es als neue Funktion die Exportverträge, mit denen sich eine verlässliche Belieferung der Einwohner mit Waren sicherstellen lässt.

Gleichzeitig soll es mit Update 10 ein verbessertes Menü für die Einrichtung von Handelsrouten geben. Und: Gebäude lassen sich nicht nur durch Straßen verbinden, sondern auch mit Hafenkais.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die zweite Erweiterung heißt Reisezeit, sie erscheint im Frühjahr 2021 - einen konkreten Termin nennen die Entwickler noch nicht. Mit Reisezeit lassen sich Städte zum Touristenmagneten machen.

Es gibt eine weitere Einwohnerstufe, nämlich die Tourist. Die verweilen in neuen Hotels und Restaurants, sind in Tourbussen unterwegs und können den Eiffelturm als zusätzliches Monument bestaunen.

Im kostenlosen Update 11 ist ein Werkzeug zum Aufforsten enthalten. Dazu kommen überarbeitete Ornamente, die sich besser in die Umgebungen einfügen sollen.

Den Abschluss der dritten Season bietet die Erweiterung Dächer der Stadt, die für Sommer 2021 geplant ist. Sie bietet als eine Art Endgame-Herausforderung modulare Hochhäuser für Investoren.

Dazu kommen besonders anspruchsvolle Bewohner, die neue Waren verlangen und in Kaufhäusern shoppen wollen. Außerdem gibt es den Empire Tower als weiteres Monument - das soll das höchste Gebäude überhaupt in Anno 1800 sein.

Parallel soll das kostenlose Update 12 erscheinen. Es soll ein neues Punktesystem bieten, mit dem die Stadt bewertet wird, was dann Vergleiche mit den Metropolen von anderen Spielern vereinfacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TheUnichi 17. Feb 2021

Sonst was? Jetzt hab ich aber Angst. Ich habe dir eine normale Frage gestellt, da hat...

TheUnichi 17. Feb 2021

Man kann alle Add-Ons am Anfang des Spiels aktivieren oder deaktivieren.

visi0nary_ 11. Feb 2021

Ah, okay. Ja, das ist mir auch mal passiert, allerdings kann man ja einfach...

Emulex 10. Feb 2021

Ich hab Anno 1800 von Anfang an gespielt und dann auch immerwieder die Season Passes...

AntonZietz 10. Feb 2021

SHIFT-Taste gedrückt halten und dann Gebäudetyp anklicken?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /