Abo
  • Services:
Anzeige
Assassin's Creed Syndicate
Assassin's Creed Syndicate (Bild: Ubisoft)

Ubisoft: Assassin's Creed setzt aus

Assassin's Creed Syndicate
Assassin's Creed Syndicate (Bild: Ubisoft)

Ubisoft hat bestätigt, dass Ende 2016 kein Assassin's Creed erscheint. Stattdessen ist ziemlich sicher mit Watch Dogs 2 zu rechnen - und, unter anderem, mit einem bislang nicht angekündigten Blockbuster-Titel mit Onlinekomponenten.

Gerüchte gab es schon länger, nun hat Ubisoft bestätigt: Ende 2016 wird es kein Assassin's Creed geben. Das hat Firmenchef Yves Guillemot bei der Bekanntgabe von Geschäftszahlen gesagt. Die Entwickler sollen so die Möglichkeit bekommen, in den nächsten Serienteil mehr Innovationen einzubauen und unter anderem die Steuerung grundlegend zu überarbeiten. Gerüchten zufolge soll das nächste Zeitreise-Erinnerungs-Abenteuer im alten Ägypten angesiedelt sein.

Anzeige

Mit welchem Spiel der Publisher die Lücke im Jahresendgeschäft füllen möchte, sagt er nicht. Er kündigt an, dass im Geschäftsjahr 16/17 - das im März 2017 endet - unter anderem noch For Honor, Ghost Recon Wildlands und Watch Dogs 2 sowie ein bislang nicht angekündigtes AAA-Spiel mit Onlinekomponenten erscheinen werden. Die mit Abstand größten Chancen im hart umkämpften Weihnachtsgeschäft dürfte Watch Dogs 2 haben, das laut Insiderinformationen im Hackermilieu von San Francisco spielt.

Das inhaltlich sehr gute, aber aus wirtschaftlicher Sicht relativ enttäuschende Assassin's Creed Syndicate ist eine der Ursachen dafür, dass der Umsatz von Ubisoft in den Monaten Oktober bis Dezember 2015 auf 572 Millionen Euro gefallen ist - im Vorjahr waren es rund 810 Millionen Euro.

Zum Gewinn äußert sich Ubisoft nicht. Für das aktuelle Gesamtjahr rechnet der französische Publisher nur noch mit 1,4 Milliarden statt mit 1,7 Milliarden Euro Umsatz und mit einem Gewinn von 150 Millionen statt der prognostizierten 230 Millionen Euro Gewinn.


eye home zur Startseite
John2k 12. Feb 2016

Ich spiele im moment black flag und finde es ziemlich gut. Das setting gefällt mir zumal...

M.Kessel 12. Feb 2016

... abhängig sind von dem vorherigen Titel. Es ist völlig scheißegal, wie technisch gut...

Dwalinn 12. Feb 2016

vll diesmal ein echtes Goat MMO



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. inxire GmbH, Frankfurt am Main
  3. Daimler AG, Ulm
  4. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Building 8

    Facebook arbeitet an modularem Mobilgerät

  2. Remote Control

    Serienklassiker Das Boot wird VR-Antikriegsspiel

  3. TLS-Zertifikate

    Symantec fällt auf falschen Key herein

  4. Shipito

    Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse

  5. Ausprobiert

    JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent

  6. Aufstecksucher für TL2

    Leica warnt vor Leica

  7. Autonomes Fahren

    Continental will beim Kartendienst Here einsteigen

  8. Arduino 101

    Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein

  9. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  10. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Finger weg von FedEX!

    DooMMasteR | 10:48

  2. Re: Ich vermisse die Kennzeichnung "sponsored Post"

    AllDayPiano | 10:47

  3. Re: Peinlich

    StKlaus | 10:43

  4. Re: Incoming:

    ikhaya | 10:40

  5. Re: Wieso können sie das nicht machen, ohne den...

    __destruct() | 10:36


  1. 10:31

  2. 10:09

  3. 09:51

  4. 09:05

  5. 08:03

  6. 07:38

  7. 07:29

  8. 07:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel