Abo
  • IT-Karriere:

Ubisoft: Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015

Das Ende der Old-Gen wird absehbar: Ubisoft-Chef Yves Guillemot verkündet als erster Chef eines ganz großen Publishers das kommende Aus für Xbox 360 und Playstation 3 - ab 2015.

Artikel veröffentlicht am ,
Yves Guillemot, Chef von Ubisoft
Yves Guillemot, Chef von Ubisoft (Bild: REUTERS/Keith Bedford)

Ubisoft-Chef Yves Guillemot hat Gameinformer.com erklärt, dass ab 2015 die Old-Gen-Geräte nicht mehr unterstützt werden sollen. Das Unternehmen war auch der erste große Publisher gewesen, der angekündigt hatte, seine Spiele parallel für die damals aktuelle und die kommende Konsolengeneration zu produzieren - also für Playstation 3 und 4 sowie für Xbox 360 und One.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf

Einer der Gründe sei, dass sich die neuen Konsolen sehr gut verkauften und längst einen wirtschaftlich hohen Markanteil erreicht hätten. Sony etwa habe von seiner Playstation 4 über zehn Millionen Exemplare an Endkunden verkauft, so das Unternehmen vor einigen Tagen während der Gamescom 2014. Microsoft hat schon länger keine aktuellen Verkaufszahlen mehr genannt, Experten gehen von rund fünf Millionen Geräten aus - wobei die Xbox One auf deutlich weniger Märkten angeboten wird.

Die Konzentration auf nur noch eine Hardwaregeneration dürfte den Entwicklungsprozess spürbar vereinfachen und vor allem Kosten senken. Wann genau Ubisoft seine Produktionspipelines umstellt und welche Serien betroffen sind, hat Guillemot nicht gesagt.

Neben weiteren Assassin's-Creed-Spielen dürfte 2015 oder spätestens 2016 auch ein neues Watch Dogs erscheinen. Andere Hersteller dürften dem Schritt von Ubisoft folgen. Einzelne Spiele erscheinen bereits jetzt nur für die Xbox One und die PS4.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

motzerator 20. Aug 2014

ALso eines gleich vorweg, ich besitze eine PS3 und eine XBOX 360 und plane den Kauf einer...

Nappzy 20. Aug 2014

Es gibt noch einige Firmen Abseits von den genannten vieren. Zum Beispiel Nintendo, From...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

    •  /