Uber XL: Größere Autos für Uber in Berlin

Uber hat einen neuen Dienst für Gruppenfahrten in Berlin gestartet. Für Uber XL werden größere Fahrzeuge mit mehr Sitzplätzen eingesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Uber XL ermöglicht die Mitnahme von bis zu sechs Fahrgästen.
Uber XL ermöglicht die Mitnahme von bis zu sechs Fahrgästen. (Bild: Uber)

In Berlin lassen sich mit Uber XL jetzt größere Fahrzeuge buchen, um mehr als die üblichen vier Personen in einem Auto transportieren zu können. Der Fahrdienstvermittler kündigte das Angebot am Sonntagabend über seine App an.

Wer UberXL auswählt, kann bis zu sechs Personen mit einem Auto befördern lassen. Die Gruppenfahrten sind dann allerdings ohne Gepäck gerechnet. Soll das auch mit, passen nur vier Personen ins Auto. Der Grund sind die eingesetzten Fahrzeuge, die über eine dritte Sitzreihe verfügen, die anstelle des Kofferraums genutzt werden kann.

Zum Einsatz kommen soll zum Beispiel der Toyota Prius+. Auch die Mercedes V-Klasse soll von Uber XL angeboten werden. Wer will, kann unterwegs Zwischenstopps einlegen, um weitere eigene Gäste mitzunehmen. Der Fahrer des Mietwagenunternehmens holt die Gruppe bei der gewünschten Adresse ab und bringt sie auf schnellstem Weg ans Ziel, ohne Zwischenstopps oder Aufnahme fremder Fahrgäste.

Der Fahrpreis kann auf Wunsch untereinander über die App geteilt werden. Die Bezahlung erfolgt per Kredit- oder Debitkarte, Paypal, Apple Pay oder Google Pay. In Berlin ist zudem Barzahlung möglich.

In der Hauptstadt bietet das US-Unternehmen auch einen Leihfahrradservice namens Jump mit Pedelecs an. In zwölf Stadtteilen stehen die 1.000 Leihfahrräder bereit, die sich durch ihre knallrote Farbe gut erkennen lassen. Das Freischalten kostet einen Euro, pro Fahrminute fallen zehn Cent an. Die Tagespauschale liegt bei 15 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt (Peak) im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /