Uber, Audi, Lightroom, Huawei: Sonst noch was?

Was am 09. Dezember 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Uber, Audi, Lightroom, Huawei: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Uber verkauft Elevate: Der Fahrdienst Uber verkauft seine Flugtaxi-Sparte Elevate an das kalifornische Unternehmen Joby Aviation, das von Toyota mitfinanziert wird. Grund sind Sparmaßnahmen. Uber hatte vor zwei Jahren für Elevate eigens ein Forschungszentrum in Frankreich gegründet. Wegen der schlechten finanziellen Lage hat das Unternehmen bereits den Bereich autonomes Fahren verkauft.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
  2. Data & Analytics Architecture Professional (m/w/d)
    Schaeffler AG, Nürnberg
Detailsuche

Serienfertigung begonnen: Audi hat angefangen, in seinem Heilbronner Werk den E-Tron GT in Serie zu bauen. Die Produktion ist laut Audi Kohlendioxid-neutral. Sie wird mit Ökostrom sowie mit Wärme aus regenerativen Quellen betrieben. Der Elektrosportwagen E-Tron GT, der auf der gleichen Plattform basiert wie der elektrische Porsche Taycan, soll ab Anfang kommenden Jahres bestellbar sein.

Mehr Flash-Speicher von Kioxia: In der Iwate-Präfektur soll die K2-Fab nahe Kitakami entstehen, wie Kioxia bekannt gab. Der Hersteller will dort 3D-Flash-Speicher wie den BiCS5 fertigen, so wie bereits in der dort stehenden K1-Fab.

Remake von Prince of Persia erscheint später: Ubisoft hat die Veröffentlichung des Remakes von Prince of Persia - The Sands of Time um rund zwei Monate verschoben. Nun soll das Actionspiel am 18. März 2021 erscheinen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Lightroom als ARM64-App: Adobe hat Lightroom für den M1-Chip (Apple Silicon) und Windows 10 on ARM veröffentlicht.

Intel zeigt XeHP: Raja Koduri, Chef der Grafiksparte, hat ein Foto einer Steckkarte mit XeHP (High Performance) gezeigt, genauer: die GPU als 2-Tile-Version.

Standard für schnellere Speicherkarten: Das Speichergremium Jedec hat den UFS Removable Card 3.0 Standard angekündigt. Die Geschwindigkeit steigt von 600 MByte/s auf 1,2 GByte/s und es gibt eine Boot-Unterstützung für Betriebssysteme.

EU-Wetterzentrum kommt nach Bonn: Der Rat des Europäischen Zentrums für mittelfristige Wettervorhersage (EZMW) hat entschieden, dass von 2021 an in Bonn ein neuer Standort der europäischen Behörde mit rund 150 Mitarbeitern aufgebaut wird. Das EZMW hat derzeit seinen Hauptsitz in Großbritannien und benötigt aufgrund des Brexits eine zusätzliche Niederlassung im Gebiet der EU.

Huawei soll im Jahr 2018 gemeinsam mit dem Software-Startup Megvii in China an einem Gesichtserkennungssystem gearbeitet haben, das auch die ethnische Herkunft von Menschen erkennen kann und gegen die unterdrückte muslimische Volksgruppe der Uiguren eingesetzt werden könnte. Das geht aus einem internen Huawei-Dokument hervor, das die Beratungsfirma IPVM laut Washington Post auf der Website von Huawei entdeckt hat. In der Präsentation heißt es, mit der Software könne man einen Uiguren-Alarm auslösen. Huawei erklärte: " Wir entwickeln weder Algorithmen noch Anwendungen im Bereich Gesichtserkennung, sondern lediglich General Purpose-Technologien im Bereich Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz. Darüber hinaus bezieht sich der Bericht der Washington Post auf einen Test, der in der kommerziellen Praxis keine Anwendung gefunden hat. Der Sprecher von Megvii hat laut Washington Post erklärt, dass die Anwendungen des Unternehmens nicht auf die Identifikation ethnischer Gruppen ausgelegt sind."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Festplatte: Seagates 20-TByte-HDDs soll bald erscheinen
    Festplatte
    Seagates 20-TByte-HDDs soll bald erscheinen

    Für das zweite Halbjahr 2021 plant Seagate mehrere Festplatten mit 20 TByte Kapazität und unterschiedlichen Aufzeichnungstechniken wie SMR.

  2. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  3. Für mehr Performance: Apple testet Display mit zusätzlichem Prozessor
    Für mehr Performance
    Apple testet Display mit zusätzlichem Prozessor

    Ein kommendes Pro Display XDR könnte ein Apple Silicon erhalten, was in einer höheren Performance und mehr Funktionen resultieren soll.


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /