Abo
  • Services:
Anzeige
Ubeeqo ist in Deutschland gestartet.
Ubeeqo ist in Deutschland gestartet. (Bild: Ubeeqo)

Ubeeqo: Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis

Ubeeqo ist in Deutschland gestartet.
Ubeeqo ist in Deutschland gestartet. (Bild: Ubeeqo)

Europcar will neben Mietwagen weitere Mobilitätslösungen anbieten, darunter Carsharing und einen Taxiservice. Die Dienste stehen über die App Ubeeqo zur Verfügung.

Die Mietwagenfirma Europcar will mit ihrem Tochterunternehmen Ubeeqo Alternativen zum eigenen Auto bieten. Über die Ubeeqo-App stehen Carsharing, Mietwagen und Taxidienste zur Buchung zur Verfügung.

 

Anzeige
  • Ubeeqo (Bild: Ubeeqo)
  • Ubeeqo (Bild: Ubeeqo)
  • Ubeeqo (Bild: Ubeeqo)
  • Ubeeqo (Bild: Ubeeqo)
Ubeeqo (Bild: Ubeeqo)

"Bedenkt man, dass private Pkw die meiste Zeit ungenutzt auf dem Parkplatz stehen, die Kosten aber gleich bleiben, macht es häufig keinen Sinn mehr, sich überhaupt ein Auto in großen Städten wie Berlin oder Hamburg anzuschaffen," sagt Benoît Chatelier, Gründer und CEO von Ubeeqo.

Die Vermittlung der Taxis übernimmt der Dienst Better Taxi, bei Mietwagen greift Ubeeqo auf Europcar-Fahrzeuge zurück. Beim Carsharing wird der Dienst Matcha eingesetzt, der schon in Frankreich und Belgien sowie in Hamburg und Berlin aktiv ist. Allerdings ist das Angebot mit 50 VW Golf und Opel Adam noch sehr klein.

Im Gegensatz zu Car2go oder Drivenow stehen die Autos allerdings nicht an der Straße und müssen nur noch geöffnet werden. Der Nutzer muss die Autos an einen der festen Stellplätze zurückbringen und kann maximal drei Tage lang ein Fahrzeug nutzen, bevor er es zurückgeben muss.

Die Lösung erinnert an den Reiseplaner Qixxit der Deutschen Bahn, der Zugfahrten, Autos, den öffentlichen Nahverkehr und sogar Flüge mit einer einzelnen App buchbar machen will.

An Ubeeqo hält Europcar seit 2015 einen Mehrheitsanteil. In der App stellt das Unternehmen den Kostenaufwand dar, der durch die Finanzierung eines eigenen Autos entsteht. Über Ubeeqo werden dann auch Bezahlung und Abrechnung zentralisiert.

  Ubeeqo gibt es bereits in Frankreich, Belgien und Großbritannien. Die App steht für iOS und Android zum kostenlosen Download zur Verfügung. 


eye home zur Startseite
Ubeeqo 27. Jun 2016

Hallo Poison Nuke, eine strategische Partnerschaft mit einem Mietwagenkonzern wie...

ad (Golem.de) 23. Jun 2016

Hab eben noch einmal geschaut, aber das steht doch drin. Berlin und Hamburg...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  3. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-15%) 33,99€
  3. 64,97€/69,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Die cryengine ist nichts besonderes mehr.

    R3VO | 04:33

  2. Re: Alternativen?

    Gandalf2210 | 04:31

  3. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  4. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  5. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel