Abo
  • Services:

TWRP: Custom Recovery für Android Wear vorgestellt

Teamwin hat seine erste Custom Recovery für die Android-Wear-Smartwatches von Samsung und LG veröffentlicht. Damit können künftige Custom ROMs leichter auf die Uhren gespielt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem für LGs G Watch ist die Custom Recovery TWRP verfügbar.
Unter anderem für LGs G Watch ist die Custom Recovery TWRP verfügbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Programmierteam von Teamwin hat eine erste Version seiner Custom Recovery TWRP für die Smartwatches Gear Live von Samsung und G Watch von LG vorgestellt. Mit einer Custom Recovery können alternative Android-Distributionen auf ein Gerät gespielt werden.

Oberfläche noch nicht angepasst

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München

Wie bei Android Police zu sehen, ist die Oberfläche des alternativen Recovery-Systems noch nicht an die Uhr angepasst: Die Bedienflächen sind sehr klein und dürften mit dem Finger schwer zu bedienen sein. Ansonsten scheint TWRP auf den Smartwatches zu funktionieren, Teamwin nennt als Problem lediglich eine zu kleine Skalierung.

TWRP kann beispielsweise über die Android Debugging Bridge (ADB) auf den Uhren installiert werden, erfordert aber einen entsperrten Bootloader. Die Custom Recovery ermöglicht es Nutzern, Custom ROMs einfacher auf die Uhren zu spielen: Dazu muss das entsprechende ROM-Image nur heruntergeladen und anschließend über TWRP installiert werden.

One-Click-Tool für die G Watch

Wer eine G Watch von LG besitzt, kann das Entsperren des Bootloaders, das Rooten und das Aufspielen von TWRP mit dem LG G Watch Tool erledigen: Das von XDA-Developer-Mitglied Tomsgt entwickelte Programm bietet dem Nutzer alle Schritte automatisiert an. Ein vergleichbares Programm ist das Unified Android Tool Kit, mit dem zahlreiche Android-Geräte entsperrt, gerootet und geflasht werden können.

Für die G Watch ist bereits ein erstes Custom ROM erschienen: Mit Gohma soll die Smartwatch von LG flüssiger laufen und eine längere Akkulaufzeit haben. Veränderungen an der Benutzeroberfläche nimmt das ROM nicht vor. Die Installation lief bisher über einen eigenen Installer.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /