Two Point Hospital: Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

Ehemalige Entwickler von Studios wie Bullfrog und Lionhead stellen ihr neuestes Projekt vor: Two Point Hospital wird eine Art Nachfolger des Klassikers Theme Hospital - es geht also um Krankenhaus plus kranken Humor.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Grafik von Two Point Hospital erinnert deutlich an Theme Hospital.
Die Grafik von Two Point Hospital erinnert deutlich an Theme Hospital. (Bild: Sega)

Eine glühende Birne bedeutet normalerweise Fieber. Oder, dass statt des Kopfes tatsächlich eine Glühbirne zwischen den Schultern leuchtet - jedenfalls kann das in Two Point Hospital so sein. Das Aufbauspiel entsteht derzeit beim britischen Entwicklerstudio Two Point im Auftrag von Publisher Sega. Es soll 2018 als Download über Steam für Windows-PC erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    NKD Group GmbH, Bindlach
  2. IT-Architekt*in für die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnologie
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

Two Point Hospital orientiert sich beim Szenario und der Grafik am 1997 veröffentlichten Klassiker Theme Hospital. Kein Wunder: Ein Teil der insgesamt 16 Entwickler von Two Point Studios hat früher bei Bullfrog gearbeitet, wo unter anderem Theme Hospital entstanden ist. Ein weiterer Teil des neuen Teams war früher bei Lionhead - das Unternehmen wurde von Peter Molyneux gegründet, der maßgeblich für Theme Hospital verantwortlich war.

  • Two Point Hospital (Bild: Sega)
  • Two Point Hospital (Bild: Sega)
  • Two Point Hospital (Bild: Sega)
  • Two Point Hospital (Bild: Sega)
  • Two Point Hospital (Bild: Sega)
  • Two Point Hospital (Bild: Sega)
  • Two Point Hospital (Bild: Sega)
Two Point Hospital (Bild: Sega)

Dem Trailer und den ersten Screenshots nach zu urteilen, wird Two Point Hospital alles andere als eine ernsthafte Krankenhaussimulation werden, sondern stark auf dunklen britischen Humor setzen. Details zum Spielablauf liegen bislang nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MickeyKay 18. Jan 2018

Richtig, weil das Umgangssprache ist. "Ist das ein Artikel wert" ist aber nicht...

MemberBerries 17. Jan 2018

https://www.youtube.com/watch?v=mraJK00Q_-8 xD

theFiend 17. Jan 2018

Gibts da irgendeinen Link ? Würd mich interessieren, das original Spiel hab ich hier noch...

theFiend 17. Jan 2018

Also ich spiele XCOM bis heute am PC ohne mods/addons und find es kein Stück...

Tantalus 17. Jan 2018

Airport CEO ist korrekt. Liegt bei mir zur Zeit auf Eis bis zum nächsten Update...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Huawei: Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein
    Huawei
    Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein

    All-in-One braucht weniger Energie und Platz. Telefónica setzt die Blade AAU & Dual Band FDD 8T8R in München ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /