Abo
  • Services:
Anzeige
Viele Twitter-Mitglieder fürchten Textwüsten
Viele Twitter-Mitglieder fürchten Textwüsten (Bild: Hulton Archive / Getty Images)

#Twitter10k: 10.000 Zeichen sind vielen zu viel

Viele Twitter-Mitglieder fürchten Textwüsten
Viele Twitter-Mitglieder fürchten Textwüsten (Bild: Hulton Archive / Getty Images)

Hinweisen von Firmenchef Jack Dorsey zufolge wird Twitter demnächst die 140-Zeichen-Regel abschaffen und Beiträge mit bis zu 10.000 Zeichen erlauben. Fans des sozialen Netzwerks protestieren.

Unter dem Hashtag #Twitter10k protestieren viele Nutzer auf Twitter dagegen, dass Andeutungen von Firmenchef Jack Dorsey zufolge demnächst möglicherweise bis zu 10.000 Zeichen pro Beitrag verwendet werden können - derzeit sind es 140. Zahlreiche Mitglieder veröffentlichten beispielsweise Fotos von mehr oder weniger großen Papierstapeln. Damit wollen sie deutlich machen, dass sie keine Lust haben, sich künftig durch derartige Textwüsten zu lesen.

Anzeige

Auch sonst gibt es viele kritisch-bissige Scherze: Einige Nutzer fordern eine maximale Beitragslänge von zehn Millionen Zeichen. Andere verweisen darauf, dass man für die oft verbreiteten Bilder von Katzen oder Essen auch mit weniger Buchstaben auskomme. Andere erklären, dass ihre schlechten Witze mit noch mehr Zeichen bestimmt nicht besser würden.

Einige Nutzer weisen darauf hin, dass es auch andere Möglichkeiten gäbe, Twitter zu verbessern, etwa durch die lange überfällige Einführung einer Korrekturfunktion für veröffentlichte Beiträge.

70 bis 80 Prozent sind gegen 10.000 Zeichen

In den auf Twitter seit kurzem möglichen Umfragen fragen einige Nutzer nach der Meinung ihrer Follower. Dabei bekommen sie zwischen 70 bis 80 Prozent Zustimmung dafür, das 140-Zeichen-Limit zu halten - so unser Eindruck, der allerdings auf Zufallsbeobachtungen beruht.

Twitter selbst hat sich bislang nicht zu der Kritik geäußert. Das Unternehmen möchte mit der Änderung - falls sie denn kommt - attraktiver für neue Mitglieder werden. Auf die Börse haben die Aussichten auf die Änderung keinen guten Eindruck gemacht: Der Kurs der Aktie ist auf ein neues Allzeittief gefallen.


eye home zur Startseite
ps (Golem.de) 08. Jan 2016

Danke, ist jetzt korrigiert :-)

ibsi 08. Jan 2016

Stimmt, was Twitter ausmacht sind entweder kurze Infos oder Links zu Seiten wo man auch...

violator 08. Jan 2016

Mir hätte es ja schon ausgereicht, wenn man Links und Namen anders zählt und die...

photoliner 08. Jan 2016

Ich nutze Twitter mittlerweile als RSS-Ersatz. Das Handy habe ich immer bei mir, in der...

elgooG 07. Jan 2016

Warum nicht einfach die Möglichkeit schaffen zusätzlich (!) zu den 140 Zeichen auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  3. twocream, Wuppertal
  4. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 00:11

  3. Sind die nach 2-3 Jahren auch alle so schimmelgelb?

    quineloe | 00:02

  4. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    Gunah | 25.05. 23:49

  5. Re: Coole Sache aber,

    Sharra | 25.05. 23:49


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel