Abo
  • Services:

Twitter: Jack Dorsey verliert sein Management

Seit ein paar Monaten ist Mitgründer Jack Dorsey wieder Chef bei Twitter, nun steht ein umfassender Umbau des Topmanagements an. Unter anderem der Leiter der Softwareentwicklung verlässt das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Twitter-Mitgründer Jack Dorsey
Twitter-Mitgründer Jack Dorsey (Bild: Scott Olson/Getty Images)

Mehrere Mitglieder des Topmanagements von Twitter verlassen das Unternehmen. Wie Firmenchef Jack Dorsey selbst bekanntgibt, gehen Produktchef Kevin Weil, der Leiter der Softwareentwicklung Alex Roetter, der Personalchef Brian Schipper sowie die für Medienkooperationen zuständige Katie Stanton.

Stellenmarkt
  1. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Laut Dorsey verlassen die vier ihre Posten auf eigenen Wunsch. In US-Medien ist allerdings zu lesen, dass zumindest einige der Betroffenen durchaus gedrängt worden seien. Laut Dorsey wollen alle vier eine längere Auszeit nehmen. Ihre Aufgaben übernehmen bis auf weiteres andere Manager des verbliebenen Teams.

Twitter steckt seit längerem in Schwierigkeiten. Zwar wird in Zeitungsartikeln und auf Nachrichtenseiten regelmäßig aus dem Dienst zitiert. Die Nutzerzahlen kommen aber nur mit Mühe und Not über die 300-Millionen-Marke, während Konkurrenten wie Facebook und Instagram teils in wesentlich größerem Umfang neue Mitglieder gewinnen.

Der Aktienkurs des Unternehmens aus San Francisco ist seit dem Höchststand im Januar 2014 auf weniger als ein Drittel gefallen, heute liegt er bei rund 16 US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

yogiii 26. Jan 2016

Du hast wohl ein eingeschränktes Bild davon, wer alles auf Twitter Informationen...

picaschaf 26. Jan 2016

Ich habe nie das Gegenteil behauptet ;) Ich habe mich eher an der Aussage "AG = böse...

Moe479 25. Jan 2016

Dumme Menschen reden über Andere. Gewöhnliche Menschen reden über Ereignisse...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /