Abo
  • Services:
Anzeige
Biz Stone
Biz Stone (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Twitter-Gründer: Facebook sollte kostenpflichtig werden

Biz Stone
Biz Stone (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Biz Stone schlägt Facebook vor, eine werbefreie Version mit zusätzlichen Funktionen zu starten. Das könne Einnahmen von einer Milliarde US-Dollar bringen.

Twitter-Mitbegründer Biz Stone rät Facebook, eine werbefreie Version des sozialen Netzwerks einzuführen. Stone erklärte auf der Blogging-Plattform Medium, die sein Twitter-Partner Evan Williams begründet hat, dass er sein Facebook-Konto nach einer längeren Pause wieder aktiv nutze. Frühere Facebook-Beschäftigte, die jetzt mit Stone in seinem neuen Startup Jelly tätig seien, hätten ihm erklärt, wie er Facebook einfacher auf dem iPhone nutzen könne.

Anzeige

Stone: "Ganz allgemeinen sind die Werbeanzeigen auf Facebook nicht besonders nützlich oder interessant. Allerdings sind Anzeigen in dem Dienst allgemein geduldet, weil Facebook dadurch kostenlos ist, und kostenlos ist nett."

"Für zehn US-Dollar im Monat würden Menschen, die Facebook wirklich lieben und sich das leisten können, eine anzeigenfreie Version erhalten. Und vielleicht auch einige zusätzliche Funktionen", schrieb Stone. "Wenn sich zehn Prozent der Nutzer dafür anmelden würden, wäre das eine Milliarde US-Dollar im Monat. Gar nicht übel."

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hatte wiederholt betont, dass Facebook kostenlos bleibe.

Quartalsgewinn bei 219 Millionen US-Dollar

Facebook hatte im Mai 2013 den Quartalsgewinn um 6,8 Prozent erhöht. Der Betreiber des weltgrößten sozialen Netzwerks erzielte einen Gewinn von 219 Millionen US-Dollar, nach 205 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 38 Prozent auf 1,46 Milliarden US-Dollar. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzerkonten wuchs um 23 Prozent auf 1,11 Milliarden. In der kommenden Woche wird Facebook den Bericht zu seinem zweiten Quartal 2013 vorlegen.


eye home zur Startseite
sofias 23. Jul 2013

bitmessage ist sehr nett. wie der name vermuten lässt ist es stark von bitcoin...

Yeeeeeeeeha 23. Jul 2013

Kein Versuch, sondern ein Vorschlag, der nicht einmal von Facebook selbst kam. Warum...

Spaghetticode 22. Jul 2013

Und außerdem kostet Facebook Zeit. Bei manchen Leuten sogar ganz viel Zeit. Und ein...

cepe 22. Jul 2013

Das ist ganz sicher. Wenn Facebook kostenpflichtig wird und mehr als 1 Euro im JAHR...

mcBlues 22. Jul 2013

Nun, das ist schon bemerkenswert, dass trotz aller allen verfügbaren Informationen noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,37€
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  3. 79,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  2. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  3. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  4. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  5. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  6. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  7. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  8. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  9. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  10. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

  1. Re: Grafik nicht vernünftig nutzbar

    anonym | 18:05

  2. Von Wissenschaftlern ... entwickelt

    SelfEsteem | 18:04

  3. Re: Zielgruppe?

    bombinho | 18:03

  4. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Faksimile | 18:02

  5. Re: Wozu etwas lesen, um das man eh nicht...

    Eisklaue | 18:01


  1. 17:48

  2. 16:29

  3. 16:01

  4. 15:30

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:02

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel