Twitter, Facebook, Starcraft 2: Sonst noch was?

Was am 24. Juli 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Twitter, Facebook, Starcraft 2: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Viele Berechtigungen bei Twitter: Über 1.000 Personen aus Vertragsunternehmen und dem Twitter-Team hatten Zugriff auf Tools, mit denen sich Nutzerkonten bearbeiten und zurücksetzen lassen. Ein Bericht der Nachrichtenagentur Reuters beruft sich auf ehemalige Angestellte.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Software Entwickler Embedded Systems - C++ / Linux (m/w/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
Detailsuche

Starcraft 2 wird zehn Jahre alt: Blizzard feiert das Jubiläum seines Echtzeit-Strategiespiels mit einem überarbeiteten Editor, bei dem laut Blog unter anderem die Bedienung vereinfacht wird. Außerdem gibt es per Patch neue Kampagnenerfolge und Prestigetalente.

Fußball auf Kickstarter: Das Fußball-Managerspiel Anstoss 2022 benötigt finanzielle Unterstützumg der Community. Mindestens 100.000 Euro müssen bereitgestellt werden, damit die Kampagne erfolgreich ist - das dürfte klappen.

Maßgeschneiderte Chips: Marvell hat angekündigt, künftig auch Custom-ASICs für Partner zu entwickeln. Denkbar sind Designs mit IP-Blöcken wie CPUs, Networking, Security und Storage.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Messenger Rooms lassen sich live streamen: Facebook ermöglicht es bei der Nutzung der Videokonferenzfunktion Messenger Rooms künftig, Unterhaltungen als Livestream auf Facebook zu senden. Dadurch können bis zu 50 Personen gleichzeitig live senden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /