Twitter, Facebook, Starcraft 2: Sonst noch was?

Was am 24. Juli 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Twitter, Facebook, Starcraft 2: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Viele Berechtigungen bei Twitter: Über 1.000 Personen aus Vertragsunternehmen und dem Twitter-Team hatten Zugriff auf Tools, mit denen sich Nutzerkonten bearbeiten und zurücksetzen lassen. Ein Bericht der Nachrichtenagentur Reuters beruft sich auf ehemalige Angestellte.

Stellenmarkt
  1. Research Scientist*(m/w/d) Risikobewertung KI
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen
  2. Architekt für DevOps CI/CD Pipeline am Standort München und Stuttgart (w/m/d)
    Allianz Technology SE, München, Stuttgart
Detailsuche

Starcraft 2 wird zehn Jahre alt: Blizzard feiert das Jubiläum seines Echtzeit-Strategiespiels mit einem überarbeiteten Editor, bei dem laut Blog unter anderem die Bedienung vereinfacht wird. Außerdem gibt es per Patch neue Kampagnenerfolge und Prestigetalente.

Fußball auf Kickstarter: Das Fußball-Managerspiel Anstoss 2022 benötigt finanzielle Unterstützumg der Community. Mindestens 100.000 Euro müssen bereitgestellt werden, damit die Kampagne erfolgreich ist - das dürfte klappen.

Maßgeschneiderte Chips: Marvell hat angekündigt, künftig auch Custom-ASICs für Partner zu entwickeln. Denkbar sind Designs mit IP-Blöcken wie CPUs, Networking, Security und Storage.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    02.11.2022, virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Messenger Rooms lassen sich live streamen: Facebook ermöglicht es bei der Nutzung der Videokonferenzfunktion Messenger Rooms künftig, Unterhaltungen als Livestream auf Facebook zu senden. Dadurch können bis zu 50 Personen gleichzeitig live senden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /