Abo
  • Services:
Anzeige
Edward Snowden auf Twitter
Edward Snowden auf Twitter (Bild: Twitter)

Twitter: Edward Snowden folgt nur der NSA

Edward Snowden auf Twitter
Edward Snowden auf Twitter (Bild: Twitter)

Fast 870.000 Follower in wenigen Stunden: Edward Snowden hat einen eigenen Account auf Twitter eröffnet. Er selbst verfolgt dort nur die Veröffentlichungen der NSA.

Anzeige

"Can you hear me now?" - Könnt ihr mich jetzt hören? Mit diesen Worten hat Edward Snowden sein eigenes Nutzerkonto auf Twitter eröffnet. Innerhalb weniger Stunden hat er dort fast 870.000 Follower gefunden. Snowden hat sich bislang kurz zu den Berichten über Wasser auf dem Mars geäußert, ebenso wie über sein aktuelles Projekt Freedom of Press und über Katzenbilder.

Vertraute und Freunde von Snowden haben bestätigt, dass es sich tatsächlich um den Account von Snowden handelt und dass er seine Beiträge selbst schreibt. Auch Twitter hat das Konto überprüft und es als authentisch markiert.

Snowden selbst verfolgt nur einen anderen Twitter-Account: den offiziellen Kanal seines alten Arbeitgebers, der National Security Agency (NSA) - die übrigens nur rund 100.000 Follower hat, also deutlich weniger als der momentan in Russland lebende Whistleblower. Die NSA folgt den Veröffentlichungen von Snowden umgekehrt bislang nicht, zumindest nicht mit dem offiziellen Nutzerkonto.


eye home zur Startseite
Füchslein 01. Okt 2015

Kann ich so nicht unterschreiben. Das Thema Verschlüsselung ist jetzt für viele Firmen...

Hatt 30. Sep 2015

Die NSA/USA hat nicht gezeigt wie mächtig sie sind, sondern haben sich lächerlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Takata Ignition Systems GmbH, Schönebeck
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg, München, Siegburg bei Köln, Ditzingen bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  2. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  3. Einigung zu Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  4. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  5. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  6. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda

  7. ESTA-Programm

    Curl-Entwickler Stenberg darf nicht in die USA fliegen

  8. EU-Kommission

    Google muss in EU 2,42 Milliarden Euro Strafe zahlen

  9. Core i9-7900X im Test

    Intels 10-Kern-Brechstange

  10. Supercomputer und Datencenter

    Lenovo verabschiedet sich vom PC



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Shawn Layden im Interview Sony setzt auf echte PS 5 statt auf Konsolenevolution
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. United-Internet-Übernahme Drillisch will weg von Billigangeboten
  2. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

  1. Oh neeeein ...

    derstef | 16:06

  2. Re: Neulich bei Intel

    zjnsvfwc | 16:05

  3. Re: Intel macht das, was AMD nachgesagt wurde

    mathew | 16:01

  4. Re: Yoshis Island

    UP87 | 16:00

  5. Re: Egal was AMD für marketingtricks aufbietet...

    ustas04 | 16:00


  1. 15:16

  2. 14:31

  3. 14:20

  4. 13:59

  5. 13:37

  6. 13:11

  7. 12:39

  8. 12:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel