Abo
  • Services:
Anzeige
Der Tweetdeck-Zugang
Der Tweetdeck-Zugang (Bild: Tweetdeck)

Twitter-Client: Tweetdeck für iOS, Android und Adobe Air wird eingestellt

Der Tweetdeck-Zugang
Der Tweetdeck-Zugang (Bild: Tweetdeck)

Im Mai will Twitter die Tweetdeck-Apps für iOS, Android und die Adobe-Air-Version für Desktops aus den Appstores nehmen. Die webbasierte Version wird weiterentwickelt.

Die Entwicklung und Unterstützung des Twitter-Clients Tweetdeck für iOS, Android und Desktop wird eingestellt: Twitter hat in einem Blogpost mitgeteilt, das Programm für die mobilen Geräte und die Adobe-Air-Version im Mai 2013 aus den Appstores zu nehmen. Die webbasierte Version soll weiterentwickelt werden. Aber ohne die Integration von Facebook.

Anzeige

"In den vergangenen Jahren haben wir beobachtet, dass die Nutzer Tweetdeck auf ihren Computern verwenden und die Twitter-App auf ihren mobilen Geräten", schreibt Twitter. Deshalb habe sich das Unternehmen in den vergangenen Monaten darauf konzentriert, die Webapplikation von Tweetdeck und die Chrome-App weiterzuentwickeln.

Nutzer mobiler Geräte können weiterhin auf die offizielle Twitter-App zugreifen. Das native Programm für Desktops bleibt ebenfalls erhalten.

Die Tweetdeck-Versionen für iOS, Android und die Adobe-Air-Version werden spätestens im Mai 2013, wenn sie aus den Appstores entfernt werden, nicht mehr funktionieren. Tweetdeck nutzt Version 1.0 des Twitter-APIs. Twitter will auf Version 1.1 umstellen.

Twitter hatte Tweetdeck im Mai 2011 für über 40 Millionen US-Dollar gekauft. Der Dienst wurde 2008 von Iain Dodsworth gestartet.


eye home zur Startseite
ChriDDel 05. Mär 2013

"In den vergangenen Jahren haben wir beobachtet, dass die Nutzer Tweetdeck auf ihren...

zZz 05. Mär 2013

der logik nach bringt man jetzt am besten einen eigenen twitter-client raus und hat dann...

zZz 05. Mär 2013

nicht ganz, du kannst jede methode 15x (manche 180x) in 15 minuten abfragen. sollte ja in...

Shadewalkerz 05. Mär 2013

Allein der Pseudozwang zu den hauseigenen Apps nervt mich gewaltig... wenn die so weiter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. expert SE, Langenhagen
  2. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 499,99€
  3. (-28%) 42,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  2. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  4. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  5. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  6. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  7. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  8. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  9. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  10. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Warum Teig im All zubereiten?

    tingelchen | 16:13

  2. Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden und...

    n0x30n | 16:12

  3. Re: Ab

    deus-ex | 16:11

  4. Re: Keine Kopfhörerbuchse

    Bigfoo29 | 16:11

  5. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    lear | 16:09


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel