Abo
  • Services:
Anzeige
Algorithmus sagt voraus, was bei Twitter zum Trendthema wird.
Algorithmus sagt voraus, was bei Twitter zum Trendthema wird. (Bild: Fred Tanneau/AFP)

Twitter: Algorithmus sagt Trendthemen voraus

Algorithmus sagt voraus, was bei Twitter zum Trendthema wird.
Algorithmus sagt voraus, was bei Twitter zum Trendthema wird. (Bild: Fred Tanneau/AFP)

Devavrat Shah und Stanislav Nikolov haben einen Algorithmus entwickelt, der mit 95-prozentiger Genauigkeit Trendthemen auf Twitter voraussagen soll.

Twitter bietet eine ständig aktualisierte Liste von "Trendthemen" an. Zu Themen, die hier auftauchen, gab es zuvor plötzlich eine große Zahl an Tweets. Ausgewählt werden die Themen von einem proprietären Algorithmus, der neben der Zahl der Tweets zu einem Thema auch einbezieht, wie schnell sich die Zahl erhöht hat.

Anzeige

Devavrat Shah und Stanislav Nikolov vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben nun ihrerseits einen Algorithmus entwickelt, der mit einer Genauigkeit von 95 Prozent Themen identifiziert, im Durchschnitt 90 Minuten, bevor sie in Twitters Trendthemen auftauchen, manchmal aber auch schon 5 Stunden früher.

Der von Shah und Nikolov entwickelte Algorithmus kann aber auch zur Analyse anderer Daten, die in ihrer Quantität im Zeitverlauf variieren, angewandt werden, beispielsweise zur Prognose der Dauer einer Busfahrt, Verkäufen von Kinokarten und möglicherweise auch der Vorhersage von Aktienkursen.

Die beiden MIT-Wissenschaftler setzten dabei auf maschinelles Lernen, so dass ihr Algorithmus für das jeweilige Anwendungsfeld trainiert werden muss. Im Fall von Twitter haben die beiden ihren Algorithmus mit je 200 Themen gefüttert, die in Twitters Trendthemen auftauchten und solchen, die es nicht tun. Der Algorithmus versucht dann, wiederkehrende Muster zu finden und anhand dieser Vorhersagen zu erstellen, ohne dass es dazu Annahmen bezüglich der Muster bedarf.

Nach dem Training haben sie den Algorithmus mit Echtzeitdaten getestet: Die Vorhersagen waren zu 95 Prozent korrekt, die Zahl der False-Positive lag bei nur 4 Prozent. Shah geht aber davon aus, dass die Genauigkeit weiter steigen wird, je länger der Algorithmus trainiert wird. Damit steigt dann aber auch die benötigte Rechenleistung, die auf viele Systeme verteilt werden kann.


eye home zur Startseite
redwolf 02. Nov 2012

Filtere nach den Twitterern die am meisten Follower haben. Filtere die häufigsten...

pholem 02. Nov 2012

Gibt diverse Artikel dazu, einen hab ich hier gefunden: http://journalistsresource.org...

andi303 02. Nov 2012

... das ließe sich sicherlich auch mit einer simplen SQL-Aggregation und etwas...

Muhaha 02. Nov 2012

Ach, wenn es doch nur einen Algorithmus geben würde, der Menschen davon abbringt das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WKM GmbH, München
  2. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. (-15%) 33,99€
  3. 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GaliMali | 03:52

  2. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15

  3. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  4. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48

  5. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel