• IT-Karriere:
  • Services:

Twitch: Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

Streamern auf Twitch winken weitere Einnahmen: Künftig bekommen sie eine Umsatzbeteiligung, wenn ein Spieler über ihren Kanal ein Spiel ersteht. Die Käufer wiederum kriegen von Twitch eine kleine Belohnung.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf Twitch können Streamer künftig am Spieleverkauf mitverdienen.
Auf Twitch können Streamer künftig am Spieleverkauf mitverdienen. (Bild: Twitch)

Ab diesem Frühjahr können Spieleentwickler und Publisher ihre Produkte als Download direkt über Twitch vertreiben. Wie der zu Amazon gehörende Streamingdienst im Rahmen der GDC 17 bekanntgegeben hat, verdienen somit etwa Let's Player daran, wenn sie ihre Zuschauer dazu bewegen, ein Game oder Ingame-Gegenstände innerhalb des Kanals zu kaufen. Spieleentwickler bekommen 70 Prozent, Twitch 25 Prozent und die als Partner registrierten Streamer fünf Prozent vom Umsatz.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. IAV GmbH, München

Gleich zum Start des Programms sollen zahlreiche Indie- und AAA-Spiele erhältlich sein, konkrete Titel nennt Twitch noch nicht. Bestätigte Entwickler und Publisher sind unter anderem Ubisoft, Telltale Games, Digital Extremes, Paradox Interactive, Trion Worlds und Vlambeer. Nutzer laden und spielen über den Launcher von Twitch oder über die entsprechenden Publisher-Plattformen, im Falle von Ubisoft also über Uplay.

Das Angebot soll vorerst in der englischen Sprachversion und mit Preiskennzeichnungen in US-Dollar starten.  Eine deutsche Version ist ebenfalls geplant. Wer ein Spiel direkt auf Twitch kauft, erhält von dem Portal eine sogenannte "Twitch Truhe". Die enthält zufällig ausgewählte Inhalte für den Dienst, etwa Emotes, Chat-Abzeichen oder Bits für das sonst kostenpflichtige Cheering.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 5,99€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 12,49€
  4. (-70%) 2,99€

Dwalinn 28. Feb 2017

Kommt immer auf Tageszeit usw. an Amazon passt oftmals die Preise an und ist dank...

Dwalinn 28. Feb 2017

Viele Entwickler vertreiben die Spiele gar nicht selbst und gerade die kleinen die die...

Dwalinn 28. Feb 2017

+1 Zudem Sind die Einnahmen über Spenden usw. nicht gerade klein... da zockt man lieber...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /