Abo
  • IT-Karriere:

Twitch.TV: HTML5 statt Flash und Video-Uploads

Das Videoportal Twitch.tv plant größere Neuerungen: So sollen etwa Let's Player künftig auch vorproduzierte Videos hochladen können. Außerdem soll Mitte 2016 der Umstieg von Flash zu HTML5 vollzogen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Twitch.tv
Twitch.tv (Bild: Twitch.tv)

Das zu Amazon gehörende Videoportal Twitch.tv hat auf einer Hausmesse eine Reihe von Neuerungen angekündigt. Aus technischer Sicht wohl am wichtigsten: Mitte 2016 sollen die Filme nicht mehr in Flash, sondern über einen HTML5-Player ausgeliefert werden. Bereits im Juni 2015 hatte Twich.tv bei einem Update seiner Benutzeroberfläche einige HTML5-Kontrollelemente eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar
  2. SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH, Mülheim an der Ruhr

Ebenfalls 2016 sollen Nutzer die Möglichkeit bekommen, Videos auf Twitch.tv hochzuladen - was bislang der größte Vorteil des Konkurrenten Youtube und seines Ablegers Youtube Gaming ist. Auf Twitch.tv lassen sich bislang lediglich live ausgestrahlte Inhalte ins Archiv stellen. Die Upload-Funktion dürfte vor allem für die Macher von Let's-Play-Inhalten ein Grund sein, künftig auch auf Twich.tv zu setzten. Sie produzieren ihre Videos meist am Stück im Voraus, und stellen sie dann nach und nach online.

Weitere geplante Neuerungen: Im Herbst 2015 soll es eine neue App für die Playstation Vita sowie für die PS3 und die PS4 geben. Sie soll besonders einfachen Zugang zu Videos ermöglichen. Bereits im Oktober soll das Chatprogramm überarbeitet werden. Außerdem soll es Wiedergabelisten für Videos geben, die dann auch offline abgespielt werden können.

Die Bedeutung von Gaming-Videoangeboten wächst derzeit rasant. Kürzlich hatte das US-Marktforschungsunternehmen Superdata eine Studie veröffentlicht, der zufolge mit solchen Inhalten rund 3,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2015 insbesondere über die Marktführer Twitch.tv und Youtube erwirtschaftet werden. Rund 77 Prozent der Umsätze - also rund 2,9 Milliarden US-Dollar - werden mit Werbung verdient, der Rest mit kostenpflichtigen Inhalten, insbesondere von E-Sport-Events, sowie mit Spenden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,90€
  2. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  3. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  4. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)

Hotohori 29. Sep 2015

Da immer mehr Live Events (E3 etc.) über Twitch laufen, ist Twitch die letzten Jahre...

Hotohori 29. Sep 2015

Sehe ich auch so. Als sie vor ein paar Monaten die HTML5 Umstellung angekündigt hatten...

Hotohori 29. Sep 2015

Nur braucht es dazu noch ein extra Gerät. So hat die Vita noch ein Mehrwert oben drauf...

Nightdive 29. Sep 2015

Wie kommst Du denn jetzt auf Java ? Flash ist am sterben aber JAVA ist schon seit 2-3...

Oromit 28. Sep 2015

Videos mit nicht-fixer-länge werden von einigen Browsern(Eigentlich nurnoch Firefox, au...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /