Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Twitch
Logo von Twitch (Bild: Twitch)

Twitch: Superfan-Abos für bis zu 25 US-Dollar pro Monat

Logo von Twitch
Logo von Twitch (Bild: Twitch)

Wer einen Streamer auf Twitch besonders toll findet, kann künftig bis zu 25 US-Dollar im Monat für ihn per Abo ausgeben. Das Videoportal dürfte mit diesem Schritt andere Finanzierungsplattformen unter Druck setzen.

Das zu Amazon gehörende Videoportal Twitch will seinen Zuschauern künftig die Möglichkeit geben, die Streamer mit zwei neuen Abos finanziell besonders stark zu unterstützen. Zusätzlich zum schon existierenden Kanalabo über 5 US-Dollar soll es auch welche über rund 10 und über 25 US-Dollar geben. Diese "Superfans" - Twitch selbst nennt sie in seinem Blog so - zählen für den Streamer mehrfach, wenn es um das Freischalten von Extras geht.

Anzeige

Das Angebot ist mit allerlei plattformspezifischen Extras garniert, was Emotes und dergleichen angeht. Für Streamer dürften die neuen Abos trotz des höheren Aufwands viel wert sein, zumal sie dadurch die Finanzierung über externe Seiten wie Patreon reduzieren könnten - denen dürfte das natürlich gar nicht gefallen.

Twitch will die neuen Abos erst in einer Beta testen. Sobald diese beendet ist, was in ein paar Wochen soweit sein soll, sollen alle Streamer weltweit die höheren Summen bekommen können. Wie hoch der Anteil ist, den Twitch selbst einbehält, ist nicht bekannt - vermutlich sind es um die 30 Prozent.


eye home zur Startseite
Squirrelchen 21. Apr 2017

Ich schon, was ich jedoch nicht zahlen würde wäre die Abokosten die andere Seiten so...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chrono24 GmbH, Karlsruhe
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  3. IT4IPM GmbH, Berlin (Home-Office möglich)
  4. GOM GmbH, Braunschweig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. ab 766,86€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  2. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffe

  3. Star Citizen

    Transparenz im All

  4. Hikey 960

    Huawei bringt Entwicklerboard mit Mate-9-Chip

  5. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  6. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo

  7. Google Global Cache

    Googles Server für Kuba sind online

  8. Snap Spectacles im Test

    Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans

  9. Hybridkonsole

    Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch

  10. Windows 10

    Fehler unterbricht Verteilung des Creators Update teilweise



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto VW testet E-Trucks
  2. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  3. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. Re: Bitte auch fuer GEZ Medien

    Akaruso | 16:50

  2. Re: Ich warte weiter auf einen 25 Mbit Unlimited...

    Ovaron | 16:50

  3. heise war schneller! (kwT)

    tearcatcher | 16:49

  4. Das ist ein Überbleibsel ...

    Milber | 16:47

  5. Re: Ich sehe das anders

    /mecki78 | 16:47


  1. 16:33

  2. 16:05

  3. 15:45

  4. 15:26

  5. 14:55

  6. 14:00

  7. 12:42

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel