Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Twitch für die Übertragung der Parteitage
Logo von Twitch für die Übertragung der Parteitage (Bild: Twitch)

Twitch: HTML5 und die ganz große Politik

Logo von Twitch für die Übertragung der Parteitage
Logo von Twitch für die Übertragung der Parteitage (Bild: Twitch)

Twitch hat mit dem angekündigten Wechsel von Adobe Flash auf HTML5 begonnen - vorerst nur für Abonnenten. Gleichzeitig gibt der Dienst bekannt, keine Videos mehr mit Werbung für Waffen-Skins von Valve zu übertragen. Stattdessen hat sich das Videoportal ungewöhnlich politische Inhalte gesichert.

Twitch hat die geschlossene Betaphase seines HTML5-Videoplayers eröffnet. Nutzer mit einem kostenpflichtigen Abonnement können an der Beta teilnehmen und in HTML5 zuschauen sowie übertragen. Dazu ist ein sogenanntes Turbo-Abo nötig, das je nach Laufzeit rund 8 Euro im Monat kostet. Im Laufe des Sommers 2016 will Twitch den Zugang zu Beta für mehr Nutzer freischalten. Die Unterstützung für Adobe Flash wird in Zukunft eingestellt - einen konkreten Termin gibt es dafür noch nicht.

Anzeige

Außerdem hat das zu Amazon gehörende Videoportal bekanntgegeben, künftig keine Videos mehr zuzulassen, in denen in irgendeiner Form für Glücksspiele auf Basis von Waffen-Skins geworben wird. Eigentlich ist das schon länger nicht zulässig, trotzdem war Twitch eines der wichtigeren Portale für die Community. In seinem Blog begründet Twitch die Verschärfung auch mit den von Valve ankündigten Änderungen in Bezug auf die OpenID API.

Neu im Angebot von Twitch: Das Unternehmen hat sich Übertragungsrechte an den Nominierungsparteitagen sowohl der Republikaner als auch der Demokraten gesichert. Die beiden Veranstaltungen sollen in Echtzeit in alle Welt übertragen werden. Brian Petrocelli von Twitch bezeichnet das selbst als "ungewöhnlich", aber man wolle damit der Öffentlichkeit einen Dienst erweisen. Für die beiden Veranstaltungen - die erste findet laut Blog ab dem 18. Juli 2016 statt - gib es sogar spezielle Emotes.


eye home zur Startseite
ritzmann 18. Jul 2016

Dann gehörst du vermutlich auch zu den wenigen, die den Fernseher nur dann einschalten...

fishb0t 16. Jul 2016

Oder aber den Firefox benutzen und mixed Content blocking deaktivieren ;)

Heartless 15. Jul 2016

als ob ich mit dem hiesigen Internet überhaupt streamen könnte, selbst gucken ist da...

robinx999 15. Jul 2016

http://www.sueddeutsche.de/politik/us-demokraten-bernie-sanders-hat-gezockt-und-gewonnen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  3. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel