• IT-Karriere:
  • Services:

Twitch: Geldsegen im Streamer-Chat

Der Jubel kennt keine Grenzen: Ab sofort können Nutzer auf Twitch etwa Let's Playern oder E-Sportlern virtuell Geld zuwerfen - mit einem neuen Mikropaymentsystem namens Cheering.

Artikel veröffentlicht am ,
Cheering im Chat mit Mikrotransaktionen
Cheering im Chat mit Mikrotransaktionen (Bild: Twitch)

Das auf Gaming spezialisierte Videoportal Twitch hat ein Angebot für Zuschauer, die Let's Playern, E-Sportlern oder anderen, die gerade eine Sendung übertragen, ein bisschen Geld zukommen lassen wollen. Über ein System namens Cheering lassen sich direkt im Chat kleine und größere Geldbeträge spontan übertragen.

Stellenmarkt
  1. GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach

Dazu muss der Zuschauer sogenannte Bits Emotes kaufen - 100 Stück kosten 1,40 US-Dollar. Wer ausreichend Guthaben hat und im Chat aus Freude etwa über eine gelungene Aktion oder einen tollen Scherz "cheer10000" eintippt, verjubelt damit 140 US-Dollar - für andere meist gut sichtbar dank eines tanzenden roten Sterns im Chatfenster.

Einen Teil der Summe bekommt der jeweilige Streamer, den anderen Twitch. Wie die Anteile genau aufgeteilt werden, sagt das zu Amazon gehörende Unternehmen in der längeren Erklärung von Cheering in seinem Blog nicht. Branchenüblich bei derlei Transaktionen wäre ein Anteil von rund 30 Prozent für Twitch.

Derzeit können Zuschauer nur rund 30 enge Partner von Twitch mit dem System finanziell unterstützen. Laut der Firma soll das Angebot so schnell wie möglich auch allen anderen Streamern zur Verfügung stehen. Bei Rocket Beans TV oder anderen Größen aus Deutschland ist cheeren momentan noch nicht möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 369,99€ (Bestpreis!)

Anonymer Nutzer 29. Jun 2016

YMMD xD

Anonymer Nutzer 29. Jun 2016

Man könnte natürlich auch die zahl in worten ausschreiben lassen, wie bei Schecks üblich...

theonlyone 28. Jun 2016

Man will hier garkeine "Gute" Lösung anbieten und schon garnicht die sinnvollste, sondern...

Asthania 28. Jun 2016

Durchschnittlich 500 Viewer zu haben (abgesehen von 1, 2 anderen Hürden) ist jetzt nicht...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /