• IT-Karriere:
  • Services:

Twitch: Amazon legt Pac-Man mit Level-Editor und Mehrspieler neu auf

Zum 40. Geburtstag des hungrigen gelben Kreises wird es ein kooperatives Pac-Man geben. Das Konzept erinnert an Super Mario Maker.

Artikel veröffentlicht am ,
Bald können kreative Köpfe Pac-Man-Levels bauen.
Bald können kreative Köpfe Pac-Man-Levels bauen. (Bild: Amazon/Bandai Namco)

Amazon will für die eigene Streamingplattform Twitch das Spiel Pac-Man Live Studio veröffentlichen. Zum 40. Geburtstag des gelben, pixelfressenden Kreises startet dazu ein eigener Streamingchannel. Darin können mehrere Spielerteams kooperativ im Browser ihre eigenen Pac-Men steuern und gemeinsam durch Labyrinthe navigieren.

Stellenmarkt
  1. BNP Paribas Real Estate Investment Management Germany GmbH, München
  2. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen

Maximal vier Figuren sind steuerbar: Blinky, Pinky, Inky und Clyde. Für ein kompetitives Element wird es monatliche Ranglisten geben, in denen die besten Leistungen veröffentlicht werden. "Spielt und erstellt direkt auf Pac-Man-Live-Studios Twitch-Kanal", schreibt Amazon.

Eine interessante Neuerung zum Arcade-Spiel ist der Level-Editor. Kreative Köpfe können dort ihre eigenen Labyrinthe erstellen. Der Editor ist - wie das Spiel selbst - relativ einfach gehalten. Es können Hindernisse, Power-ups und die zum Sieg erforderlichen weißen Kapseln auf einem quadratischen Spielfeld aufgestellt werden. Dazu gibt es passende Musik und eine Beschreibung des Levels. Anschließend wird die Kreation hochgeladen und kann von anderen Fans gespielt werden.

Super Mario Maker mit Pac-Man

Je nach Bewertung und Popularität werden Levels in der Übersicht angezeigt. "Je mehr euer Labyrinth gespielt wird, und je beliebter es in der Community ist, desto höher steigt es im entsprechenden Menü der ausgewählten Levels auf", erklärt Amazon. Hier sind Parallelen zum erfolgreichen Nintendo-Spiel Super Mario Maker und dessen Nachfolger Super Mario Maker 2 zu erkennen.

  • Pac-Man Live Studio (Bild: Amazon/Bandai Namco)
  • Pac-Man Live Studio (Bild: Amazon/Bandai Namco)
Pac-Man Live Studio (Bild: Amazon/Bandai Namco)

Neben der neuen kooperativen Variante kann das Original aus dem Jahr 1980 erneut gespielt werden. Eine ähnliche Idee hatte Google zum 30. Geburtstag von Pac-Man. Eine browserbasierte Version kann noch immer gespielt werden, wenn in der Suchmaschine "Pac Man" eingegeben wird.

Amazons Twitch-Game hat derweil noch kein Erscheinungsdatum. In Japan kam das von Namco veröffentlichte Arcade-Game im Juli 1980 auf den Markt. Es ist wahrscheinlich, dass Amazon ebenfalls im Juli startet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

    •  /