• IT-Karriere:
  • Services:

Twisted NAS-E: Geländewagen Land Rover Defender wird zum E-Auto umgerüstet

Der Land Rover Defender wird nicht mehr gebaut, das Twisted NAS-E soll die Tradition des Geländewagens weitertragen - aber als Elektroauto.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Twisted NAS-E
Twisted NAS-E (Bild: Twisted Automotive)

Der Twisted NAS-E sieht dem Land Rover Defender extrem ähnlich, verfügt aber über Elektromotoren. Bei den Fahrzeugen handelt es sich ursprünglich um originale Defender, die das Unternehmen Twisted Automotive aus Yorkshire umbaut, wie Ars Technica berichtet.

Stellenmarkt
  1. Universitätsstadt MARBURG, Marburg
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)

Dabei gibt es wie beim Original verschiedene Versionen. Der Softtop Defender 90 wird mit einem Elektromotor mit 160 kW und 380 Nm angetrieben, wobei ein Akku mit 60 kWh zum Einsatz kommt, der dem Gefährt eine Reichweite von 320 km verschaffen soll. Es handelt sich um ein Allradfahrzeug mit Untersetzungsgetriebe und einem Zweigang-Verteilergetriebe.

  • Twisted NAS-E (Bild: Twisted Automotive)
  • Twisted NAS-E (Bild: Twisted Automotive)
  • Twisted NAS-E (Bild: Twisted Automotive)
  • Twisted NAS-E (Bild: Twisted Automotive)
  • Twisted NAS-E (Bild: Twisted Automotive)
Twisted NAS-E (Bild: Twisted Automotive)

Auch den Innenraum veränderte Twisted Automotive und stattete das Auto mit einem Infotainmentsystem, einer Klimaanlage und einem Überrollkäfig aus. Mit einem Preis von umgerechnet rund 170.000 Euro ist das Fahrzeug teuer. Für mehr Geld gibt es stärkere Elektromotoren (238 kW). Der NAS-E Plus kostet umgerechnet rund 194.000 Euro.

Einen Konkurrenten zum NAS-E kündigte der US-Elektroautohersteller Bollinger Motors mit dem Geländewagen Bollinger B1 an. Ab 2021 sollen die Fahrzeuge mit wuchtiger Form, Allradantrieb und hoher Bodenfreiheit in Serie gebaut werden - zu ähnlichen Preisen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...
  2. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  3. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  4. (-27%) 14,50€

Bouncy 23. Jul 2020 / Themenstart

Afrika besteht nicht nur aus abgemagerten Kindern in Häusern aus Lehm und Wellblech...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

    •  /