Abo
  • Services:

Twentieth Century Fox: "Game Over" für Family Guy Online

Abbruch in der Betaphase, Spieler bekommen bereits investiertes Geld zumindest teilweise zurück: Das Browsergame zur TV-Serie Family Guy wird geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Family Guy Online
Family Guy Online (Bild: Twentieth Century Fox)

Am Stichtag 18. Januar 2013 schließt Twentieth Century Fox das Free-to-Play-Browsergame Family Guy Online. Der Schritt erfolgt noch während der Betaphase, die vor gut einem Jahr gestartet wurde. Der Betreiber nennt in einer kurzen Erklärung auf der Webseite des Spiels keine Gründe.

Stellenmarkt
  1. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  2. Universität Passau, Passau

Wer bereits Geld in das Spiel investiert hat, kann sich die Beträge vollständig zurückerstatten lassen - allerdings nur für Ausgaben, die zwischen dem 22. Oktober 2012 und dem 21. Dezember 2012 getätigt wurden.

Family Guy Online spielt im Szenario der TV-Cartoon-Serie von Seth McFarlane. In dem MMOG können Spieler die fiktive US-Kleinstadt Quahog erkunden, die schon aus dem Fernsehen bekannt ist.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€

Ralf-84 10. Jan 2013

Naja, z.B. auf browserspiele-spielen.de gibt es auch schon Free2Play Browserspiele die...

teleborian 30. Dez 2012

Unity gibt es bereits für Linux.

Anonymer Nutzer 28. Dez 2012

Wann ist denn sowas schon mal passiert? Bei welchem Spiel?

baldur 27. Dez 2012

Ich kenne keine Statistiken, aber ich würde annehmen, daß nicht wenige solcher...

Charles Marlow 27. Dez 2012

http://www.escapistmagazine.com/videos/view/jimquisition/6667-The-Sh-tiest-Games-of-2012...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
Porsche Design Mate RS im Test
Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
  2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
  3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  2. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  3. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts

    •  /