Abo
  • Services:
Anzeige
Das NAS kann als Media-PC verwendet werden.
Das NAS kann als Media-PC verwendet werden. (Bild: QNAP)

TVS-882ST3: QNAP stellt hochpreisiges NAS mit 2,5-Zoll Schächten vor

Das NAS kann als Media-PC verwendet werden.
Das NAS kann als Media-PC verwendet werden. (Bild: QNAP)

Thunderbolt-Hub, Storage-Gerät und die Nutzung als eigenständiger Desktop-PCs: QNAPs neues NAS-System soll alles können. Diese Vielseitigkeit ist jedoch nicht preiswert.

Der NAS-Hersteller QNAP hat sein Produktsortiment um das TVS-882ST3-NAS ergänzt. Es soll mit Thunderbolt-3-Anschluss und Core-i7-CPU besonders für den KMU-Bereich und leistungsintensive Anwendungsszenarien geeignet sein. Die zwei Netzwerkbuchsen des Systems sind für 10 Gigabit schnelle Datenübertragung ausgelegt, wie es in der Produktvorstellung heißt.

Anzeige

Die acht Hot-Swap-Festplatteneinschübe des NAS sind für Laufwerke im 2,5-Zoll-Format ausgelegt. Das Gerät unterstützt Speichermedien mit M.2-Schnittstelle oder SATA-Interface mit SATA-6-Gbit/s-Geschwindigkeit. Als Prozessor stehen Vierkerner-Core-i5- oder Core-i7-Chips von Intel und 8 oder 16 GByte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Außerdem verfügt das Gerät über einen USB-A-Anschluss mit USB-3.1-Geschwindigkeit und einen HDMI-1.4b-Ausgang. Dieser Bildschirmausgang ist beispielsweise für die von QNAP entwickelte Virtualisierungstechnik Q vPC wichtig.

NAS als Desktop-PC verwenden

Q vPC ermöglicht nämlich die Nutzung des NAS als eigenständigen Desktop-Computer. Das NAS kann dabei verschiedene Betriebssysteme wie Windows, Android oder Linux-Distributionen in einer virtuellen Maschine verwenden und gleichzeitig auf die gespeicherten Daten und Ressourcen zugreifen. Zusätzlich kann über Q vPC auf Systemeinstellungen des Gerätes zugegriffen werden; auch Docker-Container können gehostet werden.

  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)

Über den Thunderbolt-3-Anschluss können Endgeräte mit entsprechend passender Buchse die verkabelte Ethernet-Verbindung des NAS mitverwenden, falls sie nicht über WLAN kommunizieren können oder sollen. Per Thunderbolt 3 lassen sich auch weitere Thunderbolt-2-Expansionssysteme mit dem TVS-882ST3 koppeln und dessen Festplatten in einem RAID-Verbund anordnen. QNAP gibt diese Kompatibilität aber nur für eigene Produkte an.

Das NAS ist zwar sehr flexibel, aber doch eine recht große Investition: QNAP bietet das TVS-882ST3 bei Drittanbietern zu einem Preis ab 2.500 Euro an. Dieser kann mit Core i7 und 16 GByte RAM auf 3.000 Euro steigen.


eye home zur Startseite
Smolo 31. Mai 2017

Hintergründe oder gekränkte Ehre? QNAP verbaut selbst in ihrer Enterprise SAS NAS Klasse...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Clickbaiting

    hinditempel | 17:41

  2. Re: "Gematik"

    thorsten... | 17:36

  3. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Jakelandiar | 17:36

  4. Clickbaiting

    hinditempel | 17:36

  5. Re: Dann eben nicht

    matzems | 17:30


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel