Abo
  • Services:
Anzeige
Das NAS kann als Media-PC verwendet werden.
Das NAS kann als Media-PC verwendet werden. (Bild: QNAP)

TVS-882ST3: QNAP stellt hochpreisiges NAS mit 2,5-Zoll Schächten vor

Das NAS kann als Media-PC verwendet werden.
Das NAS kann als Media-PC verwendet werden. (Bild: QNAP)

Thunderbolt-Hub, Storage-Gerät und die Nutzung als eigenständiger Desktop-PCs: QNAPs neues NAS-System soll alles können. Diese Vielseitigkeit ist jedoch nicht preiswert.

Der NAS-Hersteller QNAP hat sein Produktsortiment um das TVS-882ST3-NAS ergänzt. Es soll mit Thunderbolt-3-Anschluss und Core-i7-CPU besonders für den KMU-Bereich und leistungsintensive Anwendungsszenarien geeignet sein. Die zwei Netzwerkbuchsen des Systems sind für 10 Gigabit schnelle Datenübertragung ausgelegt, wie es in der Produktvorstellung heißt.

Anzeige

Die acht Hot-Swap-Festplatteneinschübe des NAS sind für Laufwerke im 2,5-Zoll-Format ausgelegt. Das Gerät unterstützt Speichermedien mit M.2-Schnittstelle oder SATA-Interface mit SATA-6-Gbit/s-Geschwindigkeit. Als Prozessor stehen Vierkerner-Core-i5- oder Core-i7-Chips von Intel und 8 oder 16 GByte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Außerdem verfügt das Gerät über einen USB-A-Anschluss mit USB-3.1-Geschwindigkeit und einen HDMI-1.4b-Ausgang. Dieser Bildschirmausgang ist beispielsweise für die von QNAP entwickelte Virtualisierungstechnik Q vPC wichtig.

NAS als Desktop-PC verwenden

Q vPC ermöglicht nämlich die Nutzung des NAS als eigenständigen Desktop-Computer. Das NAS kann dabei verschiedene Betriebssysteme wie Windows, Android oder Linux-Distributionen in einer virtuellen Maschine verwenden und gleichzeitig auf die gespeicherten Daten und Ressourcen zugreifen. Zusätzlich kann über Q vPC auf Systemeinstellungen des Gerätes zugegriffen werden; auch Docker-Container können gehostet werden.

  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
  • QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)
QNAP TVS-882ST3 (Bild: QNAP)

Über den Thunderbolt-3-Anschluss können Endgeräte mit entsprechend passender Buchse die verkabelte Ethernet-Verbindung des NAS mitverwenden, falls sie nicht über WLAN kommunizieren können oder sollen. Per Thunderbolt 3 lassen sich auch weitere Thunderbolt-2-Expansionssysteme mit dem TVS-882ST3 koppeln und dessen Festplatten in einem RAID-Verbund anordnen. QNAP gibt diese Kompatibilität aber nur für eigene Produkte an.

Das NAS ist zwar sehr flexibel, aber doch eine recht große Investition: QNAP bietet das TVS-882ST3 bei Drittanbietern zu einem Preis ab 2.500 Euro an. Dieser kann mit Core i7 und 16 GByte RAM auf 3.000 Euro steigen.


eye home zur Startseite
Smolo 31. Mai 2017

Hintergründe oder gekränkte Ehre? QNAP verbaut selbst in ihrer Enterprise SAS NAS Klasse...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    ImBackAlive | 07:21

  2. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    ImBackAlive | 07:16

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  4. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  5. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel