Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Watch
Apple Watch (Bild: Apple)

TVOS und WatchOS: Apple Watch und Apple TV erhalten Updates

Apple Watch
Apple Watch (Bild: Apple)

Apple hat für das Apple TV und die Apple Watch neue Betriebssystem-Updates bereitgestellt, die Fehler beheben und teilweise auch neue Funktionen mitbringen.

Für die Set-Top-Box Apple TV und die Smartwatch Apple Watch gibt es Betriebssystem-Updates. Die Versionen TVOS 10.1 und WatchOS 3.1.1 befanden sich seit Ende Oktober 2016 im Betatest.

Anzeige

Mit TVOS 10.1 erscheint das erste größere Update für die Set-Top-Box, seit TVOS 10 im Herbst 2016 vorgestellt wurde. Danach kamen fünf Betaversionen für zahlende Entwickler auf den Markt.

Die neuen Funktionen in TVOS sind nur für US-Nutzer interessant. Dazu zählen eine sogenannte Single-Sign-on-Funktion, mit der die Anmeldedaten von verschiedenen Pay-TV-Apps nicht mehr separat eingegeben werden müssen. In Deutschland funktioniert die Funktion noch nicht mit den hier aktiven Anbietern.

Auch die TV-App, die das Finden neuer Inhalte erleichtern soll, gibt es für deutsche Nutzer erst einmal nicht. Die Anwendung kann auch die Inhalte von unterstützten Streaming-Apps auswerten. Mit Watch Now kann der Nutzer wie unter iOS 10.2 gestoppte Videos geräteübergreifend an der gleichen Position weiter ansehen. Die Funktion Up Next will neue Inhalte präsentieren, die den Sehgewohnheiten des Nutzers entsprechen. Auch von Apple manuell zusammengestellte Empfehlungslisten sind in der TV-App eingebaut.

WatchOS 3.1.1 behebt vornehmlich Fehler

Mit dem Update auf WatchOS 3.1.1 werden einige Fehler des Uhrenbetriebssystems beseitigt. Das Update ist für alle Apple Watches erhältlich und bringt die auch in iOS 10.2 vorhandene Unterstützung für Unicode-9-Charaktere auf die Uhr.

Die Liste der Fehlerbehebungen ist umfangreich. So sorgt WatchOS 3.1.1 dafür, dass Kontaktnamen in der Nachrichten-App und in Benachrichtigungen immer angezeigt werden, was bei der Vorversion gelegentlich nicht funktionierte. Außerdem soll die Interaktion mit einigen Benachrichtigungen nicht mehr gesperrt sein. Die Zifferblatt-Komplikationen für Börsenkurse und die Aktivitäten sollen nun ebenfalls problemlos funktionieren. Fehlende Zeiger sollen nicht mehr vorkommen. Auch ein Fehler, bei dem die Karten-App trotz beendeter Navigation im Hintergrund weiterlief, wurde beseitigt.

Das Update auf WatchOS 3.1.1 wird wie üblich über die Apple-Watch-App auf dem iPhone heruntergeladen und aufgespielt, wobei die Uhr noch mindestens 50 Prozent Akkustand aufweisen und auf dem Ladepuck liegen muss.


eye home zur Startseite
MrLiNk 13. Dez 2016

Wer soll euch den auch richtig verstehen können? :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken NEUTRASOFT GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. AEB GmbH, Singapur
  3. BST eltromat International GmbH, Leopoldshöhe
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. zusätzlich 5 EUR Sofortrabatt sichern
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    Auspuffanlage | 16:08

  2. Re: naming der sockel

    Dadie | 16:07

  3. Re: Ist doch bei Intel nichts neues

    honna1612 | 16:06

  4. Re: Ist "aktuellen Film früh sehen" wirklich so...

    Paule | 16:05

  5. Das hätte schon vor 2 Jahren passieren sollen...

    honna1612 | 16:05


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel