Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Watch
Apple Watch (Bild: Apple)

TVOS und WatchOS: Apple Watch und Apple TV erhalten Updates

Apple Watch
Apple Watch (Bild: Apple)

Apple hat für das Apple TV und die Apple Watch neue Betriebssystem-Updates bereitgestellt, die Fehler beheben und teilweise auch neue Funktionen mitbringen.

Für die Set-Top-Box Apple TV und die Smartwatch Apple Watch gibt es Betriebssystem-Updates. Die Versionen TVOS 10.1 und WatchOS 3.1.1 befanden sich seit Ende Oktober 2016 im Betatest.

Anzeige

Mit TVOS 10.1 erscheint das erste größere Update für die Set-Top-Box, seit TVOS 10 im Herbst 2016 vorgestellt wurde. Danach kamen fünf Betaversionen für zahlende Entwickler auf den Markt.

Die neuen Funktionen in TVOS sind nur für US-Nutzer interessant. Dazu zählen eine sogenannte Single-Sign-on-Funktion, mit der die Anmeldedaten von verschiedenen Pay-TV-Apps nicht mehr separat eingegeben werden müssen. In Deutschland funktioniert die Funktion noch nicht mit den hier aktiven Anbietern.

Auch die TV-App, die das Finden neuer Inhalte erleichtern soll, gibt es für deutsche Nutzer erst einmal nicht. Die Anwendung kann auch die Inhalte von unterstützten Streaming-Apps auswerten. Mit Watch Now kann der Nutzer wie unter iOS 10.2 gestoppte Videos geräteübergreifend an der gleichen Position weiter ansehen. Die Funktion Up Next will neue Inhalte präsentieren, die den Sehgewohnheiten des Nutzers entsprechen. Auch von Apple manuell zusammengestellte Empfehlungslisten sind in der TV-App eingebaut.

WatchOS 3.1.1 behebt vornehmlich Fehler

Mit dem Update auf WatchOS 3.1.1 werden einige Fehler des Uhrenbetriebssystems beseitigt. Das Update ist für alle Apple Watches erhältlich und bringt die auch in iOS 10.2 vorhandene Unterstützung für Unicode-9-Charaktere auf die Uhr.

Die Liste der Fehlerbehebungen ist umfangreich. So sorgt WatchOS 3.1.1 dafür, dass Kontaktnamen in der Nachrichten-App und in Benachrichtigungen immer angezeigt werden, was bei der Vorversion gelegentlich nicht funktionierte. Außerdem soll die Interaktion mit einigen Benachrichtigungen nicht mehr gesperrt sein. Die Zifferblatt-Komplikationen für Börsenkurse und die Aktivitäten sollen nun ebenfalls problemlos funktionieren. Fehlende Zeiger sollen nicht mehr vorkommen. Auch ein Fehler, bei dem die Karten-App trotz beendeter Navigation im Hintergrund weiterlief, wurde beseitigt.

Das Update auf WatchOS 3.1.1 wird wie üblich über die Apple-Watch-App auf dem iPhone heruntergeladen und aufgespielt, wobei die Uhr noch mindestens 50 Prozent Akkustand aufweisen und auf dem Ladepuck liegen muss.


eye home zur Startseite
MrLiNk 13. Dez 2016

Wer soll euch den auch richtig verstehen können? :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Dresden
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. A. Kayser Automotive Systems GmbH, Einbeck


Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ inkl. Versand
  2. bei Bezahlung per Paydirekt - 50€ Mindestbestellwert
  3. 289,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: upsss...der sieht aber sehr sehr schlecht aus...

    Cologne_Muc | 02:09

  2. Re: "Ein Träumchen!"

    Ach | 02:09

  3. Re: Sonnenstudio

    Cok3.Zer0 | 01:59

  4. Re: FTTH != FTTH (?)

    sneaker | 01:56

  5. Re: Inhaltlicher Fehler: Es betrifft ALLE Streams...

    tingelchen | 01:54


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel