Abo
  • Services:
Anzeige
Apple stellt TVOS 4 vor.
Apple stellt TVOS 4 vor. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

TVOS 4.0: Apple TV erhält mehr Live-TV und wird zur Heimsteuerzentrale

Apple stellt TVOS 4 vor.
Apple stellt TVOS 4 vor. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Mit Apple TV hat Apple noch viel vor: Die Set-Top-Box soll sich nun mit dem iPhone und einer App genauso gut steuern lassen wie mit der Apple Remote. Auch die Siri-Steuerung wurde verbessert, mehr Live-TV eingeführt, und zur Heimsteuerung soll die Box ebenfalls genutzt werden.

Mit dem neuen TVOS für das Apple TV will Apple nach eigenen Worten Apps zur Zukunft des Fernsehens machen. Dieses Versprechen kann Apple aber aktuell nur in den USA und in Frankreich einlösen - und auch da nur mit Hilfe des Partners Sling beziehungsweise Molotov TV. Live-TV mit vielen Sendern ist nutzbar, wenn der Anwender bei Pay-TV-Sendern zum Beispiel über Sling ein Abo abgeschlossen hat. Neue Sling-Abonnenten sollen das Apple TV vergünstigt bekommen. Ein ähnliches Angebot gibt es für französische Nutzer. Wer will, kann über ein Single-Sign-on auch sämtliche Videokanäle seiner Pay-TV-Anbieter verwalten und spart sich das separate Einloggen. Single Sign-on wird sowohl auf Apple TV als auch für iOS verfügbar sein.

Anzeige

Auch TVOS bekommt einen Nachtmodus, der den Nutzer vor dem Fernseher nicht mehr mit hellen Farben blenden soll. Tagsüber helle Flächen werden in der Nacht dunkel dargestellt.

Apple hat außerdem einiges getan, um das Apple TV an eine Spielekonsole heranzurücken. So können Nutzer es mit dem iPhone wie mit der Apple Remote steuern und die Beschleunigungssensoren des Smartphones nutzen. Das iPhone kann mit der Apple-TV-App auch alle anderen Funktionen der Remote übernehmen. Das kommt manchen Nutzern gerade recht, die keine zweite Fernsteuerung verwenden beziehungsweise ein zweites Gerät in den Händen halten wollen. Außerdem ist die Texteingabe über das iPhone leichter.

Per Bluetooth können gleich vier Game-Controller angesteuert werden. Mehrspieler-Partien im Split-Screen sind ebenfalls möglich.

Mit Minecraft Story Mode, Sketch Party und NBA 2K kommen auch weitere Spiele für das Apple TV in den App Store. Siri durchsucht jetzt 650.000 Filme und Serien nach Stichworten, Schauspielern und Filmtiteln. Siri lässt sich offenbar auch von Apps auf dem Apple TV nutzen, denn auf der Bühne wurde gezeigt, wie beispielsweise innerhalb der Youtube-App die Sprachsuche für die Recherche nach Videos einsetzbar ist. Apps, die auf dem iPhone und iPad gekauft wurden und auch auf dem Apple TV laufen, werden direkt auf der Box installiert.

Mit der Homekit-App Home auf dem Apple TV können Heimgeräte angesteuert werden. Die Set-Top-Box dient auch als allgemeiner Hub für die Geräte. Weil Apple davon ausgeht, dass die Box nicht vom Netz getrennt wird, kann sie dazu genutzt werden, um von unterwegs auf die heimischen Geräte zuzugreifen.

Apple will das Update für TVOS im Herbst 2016 veröffentlichen und ermöglicht den Entwicklern über die Preview des neuen Betriebssystems bereits jetzt einen Einblick.


eye home zur Startseite
picaschaf 14. Jun 2016

Nein, du musst auf die Siri Taste der Fernbedienung drücken bevor sie zuhört.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Ratbacher GmbH, Großraum Melsungen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG DSH7 Soundbar 129€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 14,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Bestpreis!

Folgen Sie uns
       


  1. Light L16

    Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen

  2. Yara Birkeland

    Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  3. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  4. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  5. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  6. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  7. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  8. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  9. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  10. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Deswegen ist der E-Golf ja auch meist verkauft

    flasherle | 08:46

  2. Re: Cloud?

    TheArchive | 08:44

  3. Re: was raucht der Mann

    thinksimple | 08:43

  4. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    grumbazor | 08:42

  5. Re: Wieso?

    Bautz | 08:41


  1. 07:25

  2. 07:14

  3. 15:35

  4. 14:30

  5. 13:39

  6. 13:16

  7. 12:43

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel