Abo
  • Services:
Anzeige
Apple stellt TVOS 4 vor.
Apple stellt TVOS 4 vor. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

TVOS 4.0: Apple TV erhält mehr Live-TV und wird zur Heimsteuerzentrale

Apple stellt TVOS 4 vor.
Apple stellt TVOS 4 vor. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Mit Apple TV hat Apple noch viel vor: Die Set-Top-Box soll sich nun mit dem iPhone und einer App genauso gut steuern lassen wie mit der Apple Remote. Auch die Siri-Steuerung wurde verbessert, mehr Live-TV eingeführt, und zur Heimsteuerung soll die Box ebenfalls genutzt werden.

Mit dem neuen TVOS für das Apple TV will Apple nach eigenen Worten Apps zur Zukunft des Fernsehens machen. Dieses Versprechen kann Apple aber aktuell nur in den USA und in Frankreich einlösen - und auch da nur mit Hilfe des Partners Sling beziehungsweise Molotov TV. Live-TV mit vielen Sendern ist nutzbar, wenn der Anwender bei Pay-TV-Sendern zum Beispiel über Sling ein Abo abgeschlossen hat. Neue Sling-Abonnenten sollen das Apple TV vergünstigt bekommen. Ein ähnliches Angebot gibt es für französische Nutzer. Wer will, kann über ein Single-Sign-on auch sämtliche Videokanäle seiner Pay-TV-Anbieter verwalten und spart sich das separate Einloggen. Single Sign-on wird sowohl auf Apple TV als auch für iOS verfügbar sein.

Anzeige

Auch TVOS bekommt einen Nachtmodus, der den Nutzer vor dem Fernseher nicht mehr mit hellen Farben blenden soll. Tagsüber helle Flächen werden in der Nacht dunkel dargestellt.

Apple hat außerdem einiges getan, um das Apple TV an eine Spielekonsole heranzurücken. So können Nutzer es mit dem iPhone wie mit der Apple Remote steuern und die Beschleunigungssensoren des Smartphones nutzen. Das iPhone kann mit der Apple-TV-App auch alle anderen Funktionen der Remote übernehmen. Das kommt manchen Nutzern gerade recht, die keine zweite Fernsteuerung verwenden beziehungsweise ein zweites Gerät in den Händen halten wollen. Außerdem ist die Texteingabe über das iPhone leichter.

Per Bluetooth können gleich vier Game-Controller angesteuert werden. Mehrspieler-Partien im Split-Screen sind ebenfalls möglich.

Mit Minecraft Story Mode, Sketch Party und NBA 2K kommen auch weitere Spiele für das Apple TV in den App Store. Siri durchsucht jetzt 650.000 Filme und Serien nach Stichworten, Schauspielern und Filmtiteln. Siri lässt sich offenbar auch von Apps auf dem Apple TV nutzen, denn auf der Bühne wurde gezeigt, wie beispielsweise innerhalb der Youtube-App die Sprachsuche für die Recherche nach Videos einsetzbar ist. Apps, die auf dem iPhone und iPad gekauft wurden und auch auf dem Apple TV laufen, werden direkt auf der Box installiert.

Mit der Homekit-App Home auf dem Apple TV können Heimgeräte angesteuert werden. Die Set-Top-Box dient auch als allgemeiner Hub für die Geräte. Weil Apple davon ausgeht, dass die Box nicht vom Netz getrennt wird, kann sie dazu genutzt werden, um von unterwegs auf die heimischen Geräte zuzugreifen.

Apple will das Update für TVOS im Herbst 2016 veröffentlichen und ermöglicht den Entwicklern über die Preview des neuen Betriebssystems bereits jetzt einen Einblick.


eye home zur Startseite
picaschaf 14. Jun 2016

Nein, du musst auf die Siri Taste der Fernbedienung drücken bevor sie zuhört.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 281,99€
  3. Bis zu 250 EUR Cashback auf ausgewählte Objektive erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: RIP XMPP?

    janoP | 00:38

  2. .

    CarstenMünch | 00:36

  3. Re: Betonköpfe

    jayrworthington | 00:35

  4. Re: Jetzt mal halblang!

    __destruct() | 00:32

  5. Re: Nonsense!

    Neuro-Chef | 00:06


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel