Abo
  • IT-Karriere:

TVOS 4.0: Apple TV erhält mehr Live-TV und wird zur Heimsteuerzentrale

Mit Apple TV hat Apple noch viel vor: Die Set-Top-Box soll sich nun mit dem iPhone und einer App genauso gut steuern lassen wie mit der Apple Remote. Auch die Siri-Steuerung wurde verbessert, mehr Live-TV eingeführt, und zur Heimsteuerung soll die Box ebenfalls genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple stellt TVOS 4 vor.
Apple stellt TVOS 4 vor. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Mit dem neuen TVOS für das Apple TV will Apple nach eigenen Worten Apps zur Zukunft des Fernsehens machen. Dieses Versprechen kann Apple aber aktuell nur in den USA und in Frankreich einlösen - und auch da nur mit Hilfe des Partners Sling beziehungsweise Molotov TV. Live-TV mit vielen Sendern ist nutzbar, wenn der Anwender bei Pay-TV-Sendern zum Beispiel über Sling ein Abo abgeschlossen hat. Neue Sling-Abonnenten sollen das Apple TV vergünstigt bekommen. Ein ähnliches Angebot gibt es für französische Nutzer. Wer will, kann über ein Single-Sign-on auch sämtliche Videokanäle seiner Pay-TV-Anbieter verwalten und spart sich das separate Einloggen. Single Sign-on wird sowohl auf Apple TV als auch für iOS verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  2. 1WorldSync GmbH, Köln

Auch TVOS bekommt einen Nachtmodus, der den Nutzer vor dem Fernseher nicht mehr mit hellen Farben blenden soll. Tagsüber helle Flächen werden in der Nacht dunkel dargestellt.

Apple hat außerdem einiges getan, um das Apple TV an eine Spielekonsole heranzurücken. So können Nutzer es mit dem iPhone wie mit der Apple Remote steuern und die Beschleunigungssensoren des Smartphones nutzen. Das iPhone kann mit der Apple-TV-App auch alle anderen Funktionen der Remote übernehmen. Das kommt manchen Nutzern gerade recht, die keine zweite Fernsteuerung verwenden beziehungsweise ein zweites Gerät in den Händen halten wollen. Außerdem ist die Texteingabe über das iPhone leichter.

Per Bluetooth können gleich vier Game-Controller angesteuert werden. Mehrspieler-Partien im Split-Screen sind ebenfalls möglich.

Mit Minecraft Story Mode, Sketch Party und NBA 2K kommen auch weitere Spiele für das Apple TV in den App Store. Siri durchsucht jetzt 650.000 Filme und Serien nach Stichworten, Schauspielern und Filmtiteln. Siri lässt sich offenbar auch von Apps auf dem Apple TV nutzen, denn auf der Bühne wurde gezeigt, wie beispielsweise innerhalb der Youtube-App die Sprachsuche für die Recherche nach Videos einsetzbar ist. Apps, die auf dem iPhone und iPad gekauft wurden und auch auf dem Apple TV laufen, werden direkt auf der Box installiert.

Mit der Homekit-App Home auf dem Apple TV können Heimgeräte angesteuert werden. Die Set-Top-Box dient auch als allgemeiner Hub für die Geräte. Weil Apple davon ausgeht, dass die Box nicht vom Netz getrennt wird, kann sie dazu genutzt werden, um von unterwegs auf die heimischen Geräte zuzugreifen.

Apple will das Update für TVOS im Herbst 2016 veröffentlichen und ermöglicht den Entwicklern über die Preview des neuen Betriebssystems bereits jetzt einen Einblick.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,24€
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 8,99€

picaschaf 14. Jun 2016

Nein, du musst auf die Siri Taste der Fernbedienung drücken bevor sie zuhört.


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    •  /