• IT-Karriere:
  • Services:

TVOS 14: Streaming-Apps haben Tonprobleme auf Apple TV

Wer einen Apple TV besitzt, muss derzeit damit rechnen, dass möglicherweise nur Stereoton ausgegeben wird. Die Hintergründe sind unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Probleme mit dem Apple TV
Probleme mit dem Apple TV (Bild: Josh Edelson/AFP via Getty Images)

Besitzer eines Apple TV oder eines Apple TV 4K beklagen sich derzeit unter anderem auf Reddit und in Foren von Mac Rumors darüber, dass sie bei Netflix nur noch Stereoton erhalten. Die Probleme treten mit dem aktuellen TVOS 14 auf. Der Wegfall der Tonausgabe in 5.1-Kanalton oder im Dolby-Atmos-Format wird von allen bestätigt, die sich dort geäußert haben.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  2. GESTRA AG, Bremen

Allerdings gibt es zudem Berichte von Apple-TV-Besitzern, wonach Plex sowie Prime Video ebenfalls nur noch Filme und Serien im Stereoton ausgeben. Andere Apple-TV-Besitzer geben hingegen an, dass die Prime-Video-App auf dem Apple TV hingegen 5.1-Surround-Klang liefert.

Derzeit ist unklar, wie es zu diesen sich widersprechenden Aussagen kommt. Alle geben an, bereits TVOS 14 auf ihren Apple-TV-Modellen installiert zu haben. Möglicherweise tritt der Fehler auch im Zusammenspiel mit der neuen TVOS-Version auf.

Netflix soll den Fehler bestätigt haben

Auf Reddit wird angegeben, dass Netflix den Fehler bestätigt hat und der Fehler durch das aktuelle Update der Netflix-App auf die Version 9.22.20 aufgetreten ist. Im Fall von Netflix könnte es also helfen, nicht die aktuelle Version der Netflix-App zu installieren. Wer die automatischen Updates beim Apple TV deaktiviert hat, sollte hier vorerst auf die Aktualisierung verzichten.

Warum es auch in anderen Streaming-Apps nur noch Stereoton gibt, ist derzeit unklar. Es könnte sich wie bei Netflix um fehlerhafte Apps handeln. Denkbar wäre aber auch, dass es einen Fehler in TVOS 14 gibt, der von Apple erst behoben werden muss.

Neue Funktionen in TVOS 14

Vergangene Woche hat Apple TVOS 14 für Apple TV und Apple TV 4K veröffentlicht. Mit TVOS 14 hat Apple eine Bild-in-Bild-Funktion eingeführt, um mehrere Apps zugleich im Blick haben zu können. Eine neue Audiofreigabe erlaubt es, zwei Paar Airpods, Airpods Pro oder kompatible Beats-Kopfhörer mit dem Apple TV zu nutzen. Apple Music bietet eine Anzeige der Liedtexte und es lassen sich die Live-Bilder von Sicherheitskameras anzeigen, wenn diese mit Homekit verbunden sind. Für Spieler kann es hilfreich sein, dass mehr Controller unterstützt werden und dass es eine Mehrbenutzer-Verwaltung gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 634,90€ (Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 369,99€ (Bestpreis!)

John-McClane 24. Sep 2020 / Themenstart

In dem Film Menü hatte ich 5.1 und im Film selber nur Stereo. Dabei gibt es gar keine...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /