TV-Serie: Westworld-Produzenten arbeiten an Fallout

Amazons Filmstudio hat Jonathan Nolan und Lisa Joy mit der Produktion einer TV-Serie auf Basis von Fallout beauftragt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fallout 4
Artwork von Fallout 4 (Bild: Bethesda)

Die postapokalyptische Spielewelt von Fallout wird zur TV-Serie - und das offenbar mit großem Produktionsaufwand. Verantwortlich für das Projekt sind immerhin Lisa Joy und Jonathan Nolan (Bruder des Regisseurs Christopher Nolan), die unter anderem Westworld für HBO umgesetzt haben.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler/in für SAP-ABAP/UI5 (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf
  2. Referent (m/w/d) für IT und Informationssicherheit
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Dortmund
Detailsuche

Derzeit arbeiten die beiden gemeinsam als Drehbuchautoren am Science-Fiction-Kinofilm Reminiscence, der nach aktueller Planung im April 2021 mit Rebecca Ferguson und Hugh Jackman in den Hauptrollen erscheinen soll; Lisa Joy führt Regie.

Die TV-Serie Fallout soll sich weitgehend an den Spielen orientieren. Laut der Pressemitteilung soll das "riesige, subversive und auf morbide Art komische Universum" ebenso darin auftauchen wie die "Härte des Ödlands".

Termine, Darsteller oder andere Details gibt es noch nicht. Hinter dem Projekt stecken neben Joy und Nolan sowie dem Spielentwickler Bethesda auch Amazon Studios. Der Ableger von Amazon hat bereits Serien wie The Man in the High Castle und Jack Ryan produziert. Derzeit arbeitet das Unternehmen unter anderem an einer aufwendigen TV-Serie auf Basis von Der Herr der Ringe.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Fallout ist nicht die einzige Serie, die auf einem Spiel basiert. Netflix dreht derzeit nach einer Unterbrechung wegen der Coronapandemie wieder an der zweiten Staffel von The Witcher, erneut mit Henry Cavill als Hexer. Geplant sind acht Folgen, die wohl ab Ende 2021 zu sehen sein werden.

Netflix hat gerade erst mitgeteilt, zusammen mit Studio Trigger und CD Projekt Red an einer Anime-Serie im Universum von Cyberpunk 2077 zu arbeiten. Die Ausstrahlung der Serie soll 2022 beginnen.

Sony Pictures TV hat bekanntgegeben, gemeinsam mit Square Enix eine Live-Action-Serie auf Basis des Online-Rollenspiels Final Fantasy 14 zu drehen. Bislang ist über das Großprojekt allerdings nichts weiter bekannt, bis zur Ausstrahlung dürften noch ein paar Jahre vergehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
WSL 2 in Windows 11
Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
Ein Test von Sebastian Grüner

WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
Artikel
  1. Tesla: Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen
    Tesla
    Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen

    Nach dem Teslaquila folgt das Tesla-Bier: Das Unternehmen hat sich die Namen Giga Beer und Giga Bier als Marke gesichert.

  2. Xbox Series X Mini Fridge: Kleiner Kühlschrank ausverkauft, neue Exemplare 2022
    Xbox Series X Mini Fridge
    Kleiner Kühlschrank ausverkauft, neue Exemplare 2022

    Am 19. Oktober wollte Microsoft ein Meme feierlich zum Leben erwecken und einen Mini-Kühlschrank im Xbox-Design verkaufen. Das lief nicht optimal.

  3. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis zu 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis zu 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore günstiger (u. a. Odyssey G3 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /