• IT-Karriere:
  • Services:

TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffizielle Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus der Serie Chernobyl zeigt die Explosion des Tschernobyl-Reaktors.
Szene aus der Serie Chernobyl zeigt die Explosion des Tschernobyl-Reaktors. (Bild: Sky)

Sky-Kunden in der Schweiz dürften nicht schlecht gestaunt haben, als sie in der Untertitelspur der letzten Folge von Chernobyl folgendes lasen: "Synced and corrected by VitoSilans - www.Addic7ed.com" Wie Torrentfreak berichtet, hat der Pay-TV-Sender Sky Schweiz die letzte Episode der ersten Staffel von Chernobyl mit inoffiziellen englischen Untertiteln ausgestrahlt. Der Fernsehsender hat den Vorfall mittlerweile bestätigt.

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Chernobyl ist eine Fernsehserie, die Sky Großbritannien zusammen mit dem US-Pay-TV-Sender HBO produziert hat. In der Serie geht es um die Folgen der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl im Jahr 1986. Das Kernkraftwerk befindet sich in der heute zur Ukraine gehörenden Stadt Prypjat. Im Kraftwerk kam es am 26. April 1986 zu einer Explosion des Reaktorblocks 4 und radioaktive Strahlung verbreitete sich in vielen Ländern Europas. Um eine weitere Ausbreitung der Strahlung zu verhindern, wurde der Reaktor mit einem Sarkophag überbaut, der im November 2017 erneuert wurde.

In der Schweiz liegen die Erstausstrahlungsrechte von Chernobyl beim Pay-TV-Sender Sky und dieser hat kürzlich die letzte Folge der ersten Staffel von Chernobyl ausgestrahlt. Wer sich diese Folge mit englischen Untertiteln angesehen hat, sah etwa in der fünften Minute den Hinweis auf Addic7ed.com, die Seite, die die Untertitelspur erstellt hat. Es ist unklar, wie es passieren konnte, dass Sky nicht lizenziertes Untertitelmaterial ausgestrahlt hat.

Sky sieht Vorgang als völlig inakzeptabel

Sky teilte Torrentfreak mit, dass der Vorgang "völlig inakzeptabel" sei. Der Sender betont, dass "die Anti-Piraterie-Standards sehr hoch" seien. Die entsprechende Untertitelspur soll mittlerweile entfernt worden sein. Weitere Hintergründe nennt der Pay-TV-Sender nicht.

Die Macher der Untertitel zeigten sich erfreut: "Als wir das Projekt begannen, wünschten wir uns, dass Inhalte einem größeren Publikum zugänglich gemacht würden, indem wir die Sprachbarriere durchbrechen oder englische Untertitel für Hörgeschädigte bereitstellen würden, die sonst nicht so viel Spaß an Videos hätten. Wenn das bedeutet, dass andere unsere Arbeit übernehmen, dann sei es so" sagte Addic7ed Torrentfreak und ergänzt: "Vielen Dank an Sky für die Beibehaltung der Credits."

Es ist nicht das erste Mal

Normalerweise kommen solche Untertitelspuren nur bei illegalen Kopien von Serien und Filmen zum Einsatz. In einigen Ländern wie etwa Australien wird der Zugriff auf Seiten wie www.Addic7ed.com von Internetanbietern blockiert.

Es ist nicht das erste Mal, dass so etwas passiert ist. Im Herbst 2012 hatte Netflix zur Markteinführung des Dienstes in Finnland zumindest bei einer Serie inoffizielle Untertitel verwendet. Die Serie Andromeda enthielt Untertitel, die von Divx Finland stammten - auch hier ließ Netflix den Hinweis auf Divx Finland in den Untertiteln stehen. Netflix habe die Serie so vom Rechteinhaber erhalten. Die entsprechenden Untertitel wurden später entfernt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,49€
  3. 19,99
  4. (-80%) 9,99€

sadan 19. Jun 2019

Aus diesem grund besitze ich bis jetzt keine switch. Finde nintendo spiele und deren...

Anrao 17. Jun 2019

Tja und dann haben sie noch eine maximal vier Geräte PRO MONAT Vorgabe. Man kann maximal...

megaseppl 17. Jun 2019

Die gleiche Kombi nutze ich auch. Nutzt du freie Untertitel oder die von der Blu-ray?

violator 17. Jun 2019

Ich frag mich eher ob der Untertitelersteller nicht jetzt Sky verklagen könnte, ist ja...

wasAuchImmerDuM... 17. Jun 2019

Das hat nichts mit dem jahr zu tun sondern mit den Lizenzen die sich die sender kaufen.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /