• IT-Karriere:
  • Services:

TV-Serie: Netflix verfilmt The Witcher

Der Streamingdienst Netflix hat mit den Vorarbeiten für eine neue Serie auf Basis von The Witcher begonnen. Für Autor Andrzej Sapkowski ist es eine Chance, wieder mehr Einfluss auf sein Material zu bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Geralt von Riva auf einem Artwork von The Witcher 3
Geralt von Riva auf einem Artwork von The Witcher 3 (Bild: CD Projekt Red)

Geralt von Riva steht vor dem Sprung in eine TV-Serie: Netflix bereitet derzeit eine Adaption von The Witcher vor - was ohne die hexende und kämpfende Hauptfigur aus Spiel und Buch ja wohl kaum denkbar ist. Die Serie basiert offiziell auf den Büchern des polnischen Schriftstellers Andrzej Sapkowski, das Entwicklerstudio CD Projekt Red ist an den Arbeiten nicht beteiligt.

Stellenmarkt
  1. Leibniz Universität Hannover, Hannover
  2. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Trotzdem dürften die höchst erfolgreichen Rollenspiele zumindest unterschwellig starken Einfluss auf die Serie haben - schließlich haben sie The Witcher erst so richtig bekanntgemacht. Wann die Serie an den Start geht und wie viele Folgen geplant sind, ist derzeit nicht bekannt.

Andrzej Sapkowski fungiert bei der Produktion als Berater. Er hatte kürzlich in einem Interview gesagt, dass er bei der Vergabe der Lizenz an CD Projekt Red die rückblickend falsche Entscheidung getroffen habe, die Rechte komplett für einen nicht allzu großen Preis abgetreten zu haben. Außerdem sei er in die Produktion und Vermarktung der Witcher-Games nicht eingebunden gewesen. Auf die TV-Serie hat er nun vermutlich mehr Einfluss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  2. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...
  3. (u. a. Konstruktionsspielzeug von LEGO)
  4. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 VENTUS 3X OC 12G für 589€)

John2k 18. Mai 2017

Going postal war echt toll. Habe den gerne mehrmals geschaut. Iat wie ein märxhen und...

John2k 18. Mai 2017

Ich glaub legend of the seeker geht erst nach einigen folgen richtig los. Die...

thecrew 18. Mai 2017

yop und der ist schlecht. Weil schlecht umgesetzt, schlechte Schauspieler und low Budget...

quineloe 18. Mai 2017

Ohne ein Day9 Let's play vom Witcher ist es eh nix, da kann man auch gleich ne TV Serie...

SlightlyHomosex... 18. Mai 2017

Ich bezog mich eher auf harte körperliche Arbeit von Kindern. Im Kampf sicherlich was...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
    •  /