TV: Samsung will echten randlosen Fernseher zeigen

Auf der Bühne der CES 2020 in Las Vegas wird Samsung ein neues Konzept ausstellen: Das Unternehmen will einen Fernseher ohne sichtbare Displayränder bauen. Die Produktion soll bereits im Februar 2020 beginnen.

Artikel veröffentlicht am ,
So könnte ein randloser Samung-Fernseher aussehen. (Symbolbild)
So könnte ein randloser Samung-Fernseher aussehen. (Symbolbild) (Bild: Samsung/Montage: Golem.de)

Die Elektronikmesse Consumer Electronics Show 2020 in Las Vegas wird für Samsung wohl ein spannendes Event: Das Unternehmen will komplett randlose Fernseher bauen und auf der Messe im Januar vorstellen. Das berichtet das koreanische Branchenmagazin Thelec mit Bezug auf Aussagen des Unternehmens selbst. "Im Unterschied zu anderen sogenannten randlosen Produkten, die in Wirklichkeit immer noch Ränder aufweisen, hat dieses Produkt tatsächlich keinen Rand", sagt ein Entwickler des Projekts.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld
  2. IT-Systemadministrator / User Support (m/w/d)
    Mainsite GmbH & Co. KG, Erlenbach
Detailsuche

Um dies zu erreichen, führt Samsung das Panel und die rückseitige Schale mit der Schaltelektronik enger zusammen. Das Design soll vorerst für 65 Zoll große Panels kommen. Es ist wahrscheinlich, dass der Hersteller weiterhin QLED-Panels benutzt, die auf LC- statt auf OLED-Technik setzen. Partner im Herstellungsprozess sind die Unternehmen Shinsegye Engineering und Taehwa Precision. Die Produktion soll bereits im Februar 2020 beginnen.

Bedenken wegen der Stabilität

Samsung gibt an, dass es bereits wohl einige Kritiker der Technik in der eigenen Displayabteilung gibt: Randlose Panels seien schlecht für die Stabilität des Fernsehers und könnten die Wahrscheinlichkeit eines Schadens erhöhen. Auch ist die unkonventionelle Fertigungsmethode wohl für die Reparierbarkeit des Panels ein Nachteil. In den Displayrändern wird oft auch die Schaltelektronik für das Display untergebracht. Diese muss entweder hinter dem Panel oder in einer separaten Box untergebracht werden. Ein ähnliches Konzept hat bereits LG mit seinem 55-Zoll-Signature-OLED-TV im Angebot.

Derweil ist nicht bekannt, wie Samsungs neuer TV aussieht und ob er tatsächlich keine Ränder aufweist. Auch wenn Samsung behauptet, das Produkt habe wirklich keine Ränder, sollten marketingrelevante Aussagen wie diese mit Vorsicht betrachtet werden. Auf der CES 2020 in Las Vegas erfahren wir dann mehr darüber.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Niaxa 03. Jan 2020

Selbst bei randlosen Displays sieht man Streifen. Das würde mir so derb auf die Eier...

Jürgen Troll 03. Jan 2020

Der Samsung Q90R scheint recht gut zu sein. Ist aber auch gleich wesentlich teurer als...

richtchri 03. Jan 2020

Erinnert an Barneys Appartement von HIMYM



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /