TV-Kabelnetzbetreiber: Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro

Tele Columbus bietet auch Mobilfunk an. Es gibt ein 2-GByte-Datenpaket und eine Flatrate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz. Das Angebot gibt es nur bei zweijähriger Vertragsbindung, dazu kommt eine Anschlussgebühr.

Artikel veröffentlicht am ,
Tele Columbus als Mobilfunkprovider
Tele Columbus als Mobilfunkprovider (Bild: Tele Columbus)

Tele Columbus bietet seinen Kunden ab dem 1. September 2015 auch ein Mobilfunkangebot: Dazu gehören eine Flatrate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz sowie mobiles Internet zum Monatspreis von 19,99 Euro. Das gab der TV-Kabelnetzbetreiber am 31. August 2015 bekannt. Das Angebot ist für Tele-Columbus-Kunden in Kombination mit den Double- und Triple-Play-Angeboten "2er Kombi" und "3er Kombi" buchbar.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager CES (m/w / divers)
    Continental AG, Markdorf
  2. Softwareentwickler Python (w/m/d) - Applikationen für Solar- und Windleistungsprognosen
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Der Mobilfunk-Tarif erlaubt LTE-Geschwindigkeit mit bis zu 50 MBit/s, nach 2 GByte Datenvolumen wird gedrosselt. Für 4,99 Euro im Monat ist ein weiteres GByte zubuchbar. Der Einrichtungspreis beträgt 24,90 Euro. Die Mindestlaufzeit des Vertrags beträgt 24 Monate. Keine Angaben machte das Unternehmen zum Preis von SMS und zum Tempo des mobilen Internets nach der Drosselung.

Mit Drillisch im Netz von O2 und E-Plus

Für das neue Mobilfunkangebot setzt Tele Columbus in Zusammenarbeit mit Drillisch auf das Mobilfunknetz von Telefónica, und damit auf die beiden Netze von O2 und E-Plus.

Tele Columbus hatte im Juli erklärt, den Konkurrenten Primacom zu übernehmen. Der Kaufpreis beträgt 711 Millionen Euro.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nach Kabel Deutschland und Unitymedia ist Tele Columbus mit rund 1,7 Millionen angeschlossenen Haushalten die Nummer drei in Deutschland. Primacom ist nach eigenen Angaben mit über 1,2 Millionen angeschlossenen Haushalten der viertgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland und in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Rheinland-Pfalz aktiv.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 02. Sep 2015

Bitte bitte gern geschehen :) Was da gerade so kritisch ist und mich hellhörig werden...

DD6VD 01. Sep 2015

Bei mir ist es so ähnlich ich bin mit 4 Handys bei Base, zahle Monatlich 20¤ pro Handy...

Youssarian 01. Sep 2015

Du weißt schon, dass eine Fritz!Box recht teuer ist? Es steht Dir natürlich frei, eine...

Anonymer Nutzer 01. Sep 2015

Unabhängig davon, daß sowas hier schon sofort disqualifiziert: "Keine Angaben machte das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Heimautomatisierung: iPads bleiben unter iPadOS 16 doch Home Hubs
    Heimautomatisierung
    iPads bleiben unter iPadOS 16 doch Home Hubs

    iPads können auch unter dem kommenden iPadOS 16 als Zentrale für Homekit dienen. Das hat Apple klargestellt, nachdem dies erst verneint wurde.

  2. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

  3. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /