Abo
  • Services:

TV-Kabelnetz: Vodafones Gigabit-Städte gehen in Kürze online

Vodafone nennt seine ersten drei Gigabit-Städte im TV-Kabelnetz. Durch Nanotrenching soll der Ausbau sehr viel schneller gehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter
Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter (Bild: Vodafone)

Vodafone Deutschland wird im TV-Kabelnetz bereits in Kürze mit den ersten drei Gigabit-Städten starten. Das gab Landeschef Hannes Ametsreiter am 11. Juni 2018 auf der Cebit bekannt. Die ersten drei Gigabit-Städte werden Nürnberg, Landshut und Dingolfing sein.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

"Gigabit-Nation: Wir reden so viel davon und noch so wenig ist passiert", sagte Ametsreiter. "Wir wollen Gigabit bis 2021/2022 im gesamten Netz von Vodafone und Unitymedia. Wir bringen Docsis 3.1, wir verlegen Glasfaser, wir segmentieren. Der nächste Schritt sind zehn Gigabit und dann symmetrisch. 2018 zünden wir die erste Ausbaustufe. In den nächsten neun Monaten bringen wir 20 Prozent aller Bürgerinnen und Bürger ans Gigabit"

München und Hamburg bekommen Gigabit-Kabel

Noch in diesem Geschäftsjahr, also von März 2018 bis März 2019, treibt Vodafone den Ausbau der Kabel-Infrastruktur im eigenen Verbreitungsgebiet voran. Insgesamt 8 Millionen Haushalte und damit 16 Millionen Menschen sollen so in den nächsten Monaten Zugang zu Gigabit-Geschwindigkeiten erhalten. Mehr als 70 Städte werden zu Gigabit-Städten, darunter auch Metropolen wie München und Hamburg. Damit wolle man auch bei hoher Auslastung laut Planung möglichst nicht unter 70 bis 80 Prozent der beworbenen Datenrate fallen, sagte Ametsreiter.

Neben dem Baggern und dem Microtrenching nutzt Vodafone jetzt auch die Nanotrenching-Technologie. Damit können bis zu 700 Meter Glasfaser am Tag verlegt werden, statt wie mit Microtrenching nur 10 oder 20 Meter am Tag. Das Verfahren kann Glasfaser unter asphaltierten Untergrund bringen. Mit einem Schnitt wird Glasfaser direkt in der Asphaltdecke verlegt, ohne diese zu durchtrennen und damit die Tragfähigkeit zu schädigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + 5,99€ Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei Caseking kaufen

Hel 13. Jun 2018 / Themenstart

Na klar, man geht dahin, wo es schon ein Glasfasernetz gibt...??? Wollen die wieder nur...

Sascha Klandestin 12. Jun 2018 / Themenstart

IMHO: Wesentliche Produkt-Merkmale gehören nicht ins Kleingedruckte.

niggonet 12. Jun 2018 / Themenstart

So tolle Bandbreiten man darüber erreichen kann, so konzeptionell ungeeignet ist das BK...

Prokopfverbrauch 12. Jun 2018 / Themenstart

Ich bin mal gespannt, das Microtrenching ist schon höchst unangenehm für viele Bauämter...

Prokopfverbrauch 12. Jun 2018 / Themenstart

Du sagst es doch selber Wenn zuviel Traffic auf der Verbindung ist, dann hast halt nen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /