Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone Kabel Deutschland
Vodafone Kabel Deutschland (Bild: Vodafone Kabel)

TV-Kabelnetz: Vodafone Kabel bietet vielen Kunden 400 MBit/s

Vodafone Kabel Deutschland
Vodafone Kabel Deutschland (Bild: Vodafone Kabel)

Viele Neukunden von Vodafone Kabel wollen gleich 200 MBit/s und mehr. Hierzulande kann Vodafone wachsen, weltweit wird ein gigantischer Verlust erwirtschaftet.

Vodafone Kabel kann 93 Prozent der erreichten Haushalte mit 200 MBit/s versorgen und bereits 40 Prozent können mit 400 Mbit/s ins Netz gehen. Das gab das Unternehmen am 15. November 2016 bekannt (PDF). Mittlerweile entscheiden sich über 30 Prozent aller Kabel-Neukunden des Betreibers für Geschwindigkeiten von 200 MBit/s und mehr.

Anzeige

Ob die Datenraten real auch erreicht werden, hängt davon ab, wie viele Haushalte sich in einem Netzsegment die Datenrate teilen müssen. Schwachstellen des Koaxialkabels sind zudem der Upload und die schwachen Ping-Zeiten, über die manche Gamer klagen.

Während des vergangenen Quartals gewann Vodafone insgesamt 92.000 neue Festnetzkunden, 20.000 davon im DSL-, 72.000 im Kabelbereich. Der Serviceumsatz der Festnetzsparte wächst um 6,1 Prozent. Im DSL-Geschäft kann Vodafone mit 2,9 Prozent Wachstum gegenüber dem Vorjahr erstmals wieder positives Umsatzwachstum vermelden. Auch im Prepaid-Geschäft konnte Vodafone erstmals seit über zwei Jahren wieder wachsende Kundenzahlen ausweisen.

In rund 30 Städten erreichen Kunden von Vodafone im Mobilfunk Datenraten von bis zu 375 Mbit/s. Und in Berlin und Düsseldorf liefern erste Stationen bereits 500 MBit/s. Ein Sprecher sagte Golem.de kürzlich: "Es gab deutlich über 400 MBit/s bei dem ersten Testlauf. Die 500 MBit/s sind eher ein theoretischer Wert. Der Test von über 1 GBit/s fand mit sehr großen Kästen voller Mobilfunktechnologie statt, nicht mit Smartphones."

Konzern weltweit mit hohen Verlusten

Ein Plus von 3,1 Prozent im Gesamt-Serviceumsatz erwirtschaftete Vodafone Deutschland im zweiten Quartal des laufenden Finanzjahres 2016/17. Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter erklärte: "Im Mobilfunk behaupten wir uns ordentlich, im Festnetz wachsen wir ungebrochen stark. Im Prepaid- und DSL-Geschäft ist die Wende geschafft. Und in allen Bereichen gewinnen wir Marktanteile hinzu. Doch das ist kein Grund, sich auszuruhen."

Wegen Abschreibungen in Indien erlitt Vodafone weltweit in den vergangenen sechs Monaten dagegen einen Nettoverlust von 5 Milliarden Euro, nach 2,3 Milliarden Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz fiel um 3,9 Prozent auf 27,1 Milliarden Euro.


eye home zur Startseite
ChriDDel 21. Nov 2016

Das war anfang diesen Jahres und stand so auf dem Flyer. Und auch am Telefon hab ich mit...

Missingno. 16. Nov 2016

Ist das jetzt etwa hoch? Zu DSL-Zeiten ging bei mir nichts unter 60ms (ja, ich bin zu...

sneaker 15. Nov 2016

Bei DSL muss man differenzieren. Tatsächlich erhält kaum ein DSL-Kunde die gebuchte...

DerDy 15. Nov 2016

Da Großbritannien aus der EU austreten will, überlegt die Geschäftsführung bei Vodafone...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: 300¤

    mheiland | 10:43

  2. Sehr gut zusamengefasst

    stuempel | 10:26

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 10:19

  4. Re: Was verbaut man da drin?

    MobilKunde | 10:10

  5. Nokia hat damals solche Geräte repariert

    Der_aKKe | 10:07


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel