TV-Kabelnetz: Vodafone Kabel bietet vielen Kunden 400 MBit/s

Viele Neukunden von Vodafone Kabel wollen gleich 200 MBit/s und mehr. Hierzulande kann Vodafone wachsen, weltweit wird ein gigantischer Verlust erwirtschaftet.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone Kabel Deutschland
Vodafone Kabel Deutschland (Bild: Vodafone Kabel)

Vodafone Kabel kann 93 Prozent der erreichten Haushalte mit 200 MBit/s versorgen und bereits 40 Prozent können mit 400 Mbit/s ins Netz gehen. Das gab das Unternehmen am 15. November 2016 bekannt (PDF). Mittlerweile entscheiden sich über 30 Prozent aller Kabel-Neukunden des Betreibers für Geschwindigkeiten von 200 MBit/s und mehr.

Stellenmarkt
  1. Koordinator (m/w/d) Digitalisierungsprozesse
    Vereinigte Papierwarenfabriken GmbH, Feuchtwangen
  2. IT Services / Administration - Informatiker (m/w/d)
    FINDER GmbH, Trebur
Detailsuche

Ob die Datenraten real auch erreicht werden, hängt davon ab, wie viele Haushalte sich in einem Netzsegment die Datenrate teilen müssen. Schwachstellen des Koaxialkabels sind zudem der Upload und die schwachen Ping-Zeiten, über die manche Gamer klagen.

Während des vergangenen Quartals gewann Vodafone insgesamt 92.000 neue Festnetzkunden, 20.000 davon im DSL-, 72.000 im Kabelbereich. Der Serviceumsatz der Festnetzsparte wächst um 6,1 Prozent. Im DSL-Geschäft kann Vodafone mit 2,9 Prozent Wachstum gegenüber dem Vorjahr erstmals wieder positives Umsatzwachstum vermelden. Auch im Prepaid-Geschäft konnte Vodafone erstmals seit über zwei Jahren wieder wachsende Kundenzahlen ausweisen.

In rund 30 Städten erreichen Kunden von Vodafone im Mobilfunk Datenraten von bis zu 375 Mbit/s. Und in Berlin und Düsseldorf liefern erste Stationen bereits 500 MBit/s. Ein Sprecher sagte Golem.de kürzlich: "Es gab deutlich über 400 MBit/s bei dem ersten Testlauf. Die 500 MBit/s sind eher ein theoretischer Wert. Der Test von über 1 GBit/s fand mit sehr großen Kästen voller Mobilfunktechnologie statt, nicht mit Smartphones."

Konzern weltweit mit hohen Verlusten

Ein Plus von 3,1 Prozent im Gesamt-Serviceumsatz erwirtschaftete Vodafone Deutschland im zweiten Quartal des laufenden Finanzjahres 2016/17. Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter erklärte: "Im Mobilfunk behaupten wir uns ordentlich, im Festnetz wachsen wir ungebrochen stark. Im Prepaid- und DSL-Geschäft ist die Wende geschafft. Und in allen Bereichen gewinnen wir Marktanteile hinzu. Doch das ist kein Grund, sich auszuruhen."

Wegen Abschreibungen in Indien erlitt Vodafone weltweit in den vergangenen sechs Monaten dagegen einen Nettoverlust von 5 Milliarden Euro, nach 2,3 Milliarden Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz fiel um 3,9 Prozent auf 27,1 Milliarden Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nachhaltigkeit
Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt

ITV News hat ein Video veröffentlicht, das Amazon beim Aussortieren neuer Produkte zeigen soll. Dabei geht es um große Stückzahlen.

Nachhaltigkeit: Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt
Artikel
  1. Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
    Adventures
    Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

    Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
    Von Rainer Sigl

  2. KI: EU-Datenschützer fordern Verbot von Gesichtserkennung
    KI
    EU-Datenschützer fordern Verbot von Gesichtserkennung

    Gesichtserkennung und KI würden Freiheit und Grundrechte bedrohen, ein Verbot sei daher notwendig, betonen die Datenschutzbeauftragten.

  3. Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
    Hubble
    Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

    Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

ChriDDel 21. Nov 2016

Das war anfang diesen Jahres und stand so auf dem Flyer. Und auch am Telefon hab ich mit...

Missingno. 16. Nov 2016

Ist das jetzt etwa hoch? Zu DSL-Zeiten ging bei mir nichts unter 60ms (ja, ich bin zu...

sneaker 15. Nov 2016

Bei DSL muss man differenzieren. Tatsächlich erhält kaum ein DSL-Kunde die gebuchte...

DerDy 15. Nov 2016

Da Großbritannien aus der EU austreten will, überlegt die Geschäftsführung bei Vodafone...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • Gaming-Laptops von Razer, MSI & Asus • MS Surface Pro 7 664,05€ • Bosch-Werkzeug • RAM von Crucial • Monitore (u. a. Acer 27" WQHD 144Hz 259€) • SSDs (u. a. Sandisk Ultra 3D 1TB 70,29€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /