Abo
  • Services:
Anzeige
Primacom-Techniker
Primacom-Techniker (Bild: Primacom)

TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Rückkanal ausbauen

Primacom-Techniker
Primacom-Techniker (Bild: Primacom)

Tele Columbus und Primacom haben erst rund 60 Prozent ihres Koaxialkabel-Netzwerkes rückkanalfähig gemacht. Jetzt setzt der drittgrößte TV-Kabelnetzbetreiber sich das Ziel, über 70 Prozent zu erreichen.

Tele Columbus will die Anzahl seiner rückkanalfähigen Haushalte erhöhen. Das gab der TV-Kabelnetzbetreiber am 11. April 2016 im Rahmen seines Kapitalmarkttages bekannt. Demnach setzt sich der Vorstand von Tele Columbus mittelfristig das Ziel, die "Entwicklung des Anteils der rückkanalfähig aufgerüsteten Haushalte mit eigener Signalzuführung in Richtung 71 Prozent" zu entwickeln.

Anzeige

Bisher war das Ausbauziel von 70 Prozent nur für das Netz von Primacom vorgegeben worden. Zudem setzt sich der Netzbetreiber das Ziel, den durchschnittlichen Umsatz pro Kunde auf 18 Euro pro Monat zu steigern.

Bidirektionale Verstärker für Internet und Telefonie

Ohne bidirektionale Verstärker können Kabelfernsehnetze nicht für andere Dienste wie Telefonie und Internetzugänge genutzt werden. Zum Jahresende 2015 versorgte die Gruppe rund 3,6 Millionen angeschlossene Haushalte, von denen aber erst 61 Prozent rückkanalfähig aufgerüstet und für Internet- und Telefoniedienste erreichbar waren.

Tele Columbus hatte im vergangenen Jahr den Konkurrenten Primacom übernommen. Der Kaufpreis betrug 711 Millionen Euro. Mit dem anschließenden Kauf von Pepcom kam Tele Columbus auf rund 3,7 Millionen angeschlossene Haushalte. Das Gemeinschaftsunternehmen teilte damals mit, es plane "eine stabile Basis von etwa 3,6 Millionen angeschlossenen Haushalten".

Damit sei der Betreiber in allen Bundesländern vertreten, wenn "natürlich nicht flächendeckend", sagte Unternehmenssprecher Hannes Lindhuber Golem.de auf Anfrage. Lindhuber zufolge stellt der Betreiber "im Marktvergleich ein außerordentlich hohes Volumen an Investitionen bereit. Insgesamt investieren wir im kommenden Jahr rund 35 bis 38 Prozent unserer Umsätze."


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 12. Apr 2016

Bei UM gibt es auf meiner Straße keinerlei Engpässe.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. Deutsche Bundesbank, München
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. Drei Modelle vorgestellt

    Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung

  2. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  3. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  4. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  5. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  6. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  7. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  8. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  9. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  10. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Re: AI gibt es nicht.

    Danse Macabre | 08:03

  2. Ich muß mal eine Lanze für Apple brechen

    deefens | 08:02

  3. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    TTX | 08:02

  4. Re: Mit Sensor erkennen ob Stecker drin steckt?!

    gadthrawn | 08:02

  5. Re: Seit Monaten bekannt.

    FreiGeistler | 08:00


  1. 07:00

  2. 19:04

  3. 18:51

  4. 18:41

  5. 17:01

  6. 16:46

  7. 16:41

  8. 16:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel