Abo
  • Services:

TV-Kabelnetz: Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

Auf seinem Neujahrskongress nennt der drittgrößte TV-Kabelnetzbetreiber Ziele für das neue Jahr. 400 Mbits/s reichen nicht mehr, und es wird bei Tele Columbus von Fixed Mobile Conversion gesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neujahrskongress in Berlin
Neujahrskongress in Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Ronny Verhelst, Chef von Tele Columbus, hat für die Zukunft schnellere Internetverbindungen als 400 MBit/s angekündigt. "Schnelles Internet ist uns ganz wichtig, wir bietet 400 MBit/s und künftig auch mehr", sagte Verhelst am 17. Januar 2017. Auch Mobile sei ganz wichtig, der TV-Kabelnetzbetreiber strebe Fixed Mobile Conversion an, die Verbindung von Festnetz und Mobilfunk.

Stellenmarkt
  1. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. CSL Behring GmbH, Marburg

Tele Columbus bietet seinen Kunden seit September 2015 ein Mobilfunkangebot in Zusammenarbeit mit Drillisch im Mobilfunknetz von Telefónica. Mit Fixed Mobile Conversion könnten eigene Mobilfunkaktivitäten im lizenzfreien LTE-Spektrum, der Ausbau des Kabelnetzes mit Funklösungen auf der letzten Meile oder etwas anderes gemeint sein.

Die Datenübertragungsrate von 400 MBit/s sei nun für 1 Million Kunden verfügbar, betonte Verhelst. Tele Columbus hatte sein 400-MBit/s-Angebot im April 2015 in Potsdam gestartet. Der drittgrößte Kabelnetzbetreiber bot im Juni 2016 die Datenrate von 400 MBit/s für 840.000 Haushalte an.

Flexibel statt groß

Laut Verhelst sei Tele Columbus nicht mehr nur im Fernsehgeschäft tätig, sondern eine Entertainment Company. "Ein Schnellboot, kein Tanker", sagte Verhelst. Der Netzbetreiber hat anders als Unitymedia mit Liberty Global und Kabel Deutschland mit Vodafone keine international aktive Konzernmutter.

Am Wochenende hatte Tele Columbus die Preise für seine neue Set-Top-Box AdvanceTV bekanntgegeben und die dahinterstehende Entertainment-Plattform für seine Kunden gestartet. Das Gerät soll Aufnahmen auf Festplatte, Streaming auf mobile Endgeräte im Haushalt und 4K-Inhalte bieten. Sendungen aus dem linearen Fernsehprogramm lassen sich aufnehmen und auf der zusätzlich zu erwerbenden 1-TByte-Festplatte der AdvanceTV-Box speichern.

In der Set-Top-Box sind vier Tuner für den Empfang und die Aufnahme von Programmen vorhanden. Bis zu zwei mobile Endgeräte können über die AdvanceTV-Box gleichzeitig per Stream bedient werden. Zudem sei die AdvanceTV-Box auf die Wiedergabe künftiger 4K-Inhalte vorbereitet. Das laufende Programm kann mit der Shift-Funktion angehalten und später fortgesetzt werden. Mit dabei sind das Bundle-Produkt HD Maxdome Plus oder die Zubuchoption Maxdome Flat.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Rufus20 19. Jan 2017

Ich bin durch meine Mietsituation auch gezwungen, auf Telecolumbus zurückzugreifen. Die...

M.P. 18. Jan 2017

Quark. Ich wäre mit VDSL *NICHT* schneller unterwegs - gibt es nämlich hier nicht...

M.P. 18. Jan 2017

Es ist wirklich wichtig, die Trennung zwischen Lokalem Netz und Internet völlig...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /