Abo
  • Services:
Anzeige
Streit um Einspeiseentgelte
Streit um Einspeiseentgelte (Bild: Kabel Deutschland)

TV-Kabelnetz: Kabel Deutschland verliert Klage im Einspeisestreit mit WDR

Streit um Einspeiseentgelte
Streit um Einspeiseentgelte (Bild: Kabel Deutschland)

Der Streit um die Einspeisung von ARD und ZDF bei Kabel Deutschland spitzt sich zu. Eine aktuelle Entscheidung hilft dem WDR, doch Kabel Deutschland will weiter klagen, hat bereits Programme gestrichen und Bandbreite reduziert.

Kabel Deutschland muss im Einspeisestreit mit dem Westdeutschen Rundfunk (WDR) vor Gericht eine Niederlage hinnehmen. Das gab der WDR bekannt. Das Landgericht Köln wies nach der Darstellung des Senders am 14. März 2013 eine Klage gegen den WDR "als größtenteils unzulässig und unbegründet" ab (AZ: 31 O 466/12). Kabel Deutschland könne nicht gegen die einzelne Rundfunkanstalt WDR klagen, da der Vertrag mit allen ARD-Anstalten gemeinsam geschlossen worden sei.

Anzeige

Die Kündigung des Vertrags sei wirksam und ein Missbrauch der Marktmacht liege nicht vor, so das Gericht. Kabel Deutschland hatte angekündigt, in dem Rechtstreit gegebenenfalls in die Revision zu gehen. Der TV-Kabelnetzbetreiber hat das Urteil bislang nicht kommentiert.

ARD und ZDF hatten im vergangenen Jahr ihre Verträge zur Weiterverbreitung ihrer Fernsehsender durch Kabel Deutschland und Unitymedia gekündigt. Zuvor überwiesen die Öffentlich-Rechtlichen den Kabelkonzernen rund 60 Millionen Euro an Einspeisungsentgelten. Gegen die Kündigung wehren sich die Kabelkonzerne, die gesetzlich verpflichtet sind, die Sender der öffentlich-rechtlichen Anstalten zu verbreiten. Anbieter wie die Deutsche Telekom mit Entertain verlangen keine Einspeisungsentgelte, während die Anstalten für die Verbreitung über Satellit und DVB-T zahlen.

Nach der Entscheidung von ARD und ZDF strich Kabel Deutschland ab dem 8. Januar 2013 einige Dritte Programme der beiden Anstalten aus seinem Kabelnetz. Zudem wurde die Bandbreite, die für die Sender zur Verfügung steht, reduziert.

Als "ebenso unnötig wie unverständlich" hatte NDR-Intendant Lutz Marmor die Verschlechterung des Angebots durch Kabel Deutschland bezeichnet. "Hier sollen die Zuschauer ohne Not in einen Rechtsstreit hineingezogen werden."


eye home zur Startseite
Sputnik 03. Apr 2013

Naja, die Gernetagesschauseher zahlen dafür ja an die Öffentlich Rechtlichen. Dass die...

Schiwi 18. Mär 2013

Wenn man Kabelfernsehen haben möchte, dann ja. Zumindest in vielen Teilen Deutschlands...

fratze123 18. Mär 2013

Möglicherweise ja für ihre Spartenkanäle, aber nie und nimmer für die "normalen...

fratze123 18. Mär 2013

Schwachsinn.

KillerJiller 17. Mär 2013

Man muss das mal in Relation sehen: die DVB-T Verbreitung kostet rund 270 Mio... für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Stuttgart
  2. Power Service GmbH, Köln
  3. über JobLeads GmbH, München
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 719,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 773€)
  2. 77,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  2. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  3. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  4. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  5. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  6. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  7. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  8. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  9. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  10. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. "Festival", "Banking", "lange Laufzeit"

    torrbox | 05:42

  2. Re: 50 Euro, hoffentlich nur UVP

    gamesartDE | 05:32

  3. Re: Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    Sharra | 05:18

  4. Re: "pure Android" & "monthly updates"

    dancle | 05:17

  5. Re: Festival Handy

    Technik Schaf | 04:15


  1. 21:13

  2. 20:32

  3. 20:15

  4. 19:00

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:10

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel