Abo
  • Services:
Anzeige
Techniker bei Unitymedia
Techniker bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

TV-Kabelnetz: Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

Techniker bei Unitymedia
Techniker bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Bei Unitymedia hat eine Großstörung gestern und heute stundenlang Internet, Fernsehen und Telefon in 30.000 Haushalten lahmgelegt. Ursache der Unterbrechung waren Arbeiten an der Glasfaserstrecke.

Im östlichen Ruhrgebiet ist am 11. und 12. Februar 2016 das Netz von Unitymedia unterbrochen gewesen. Laut einem Bericht des Westdeutschen Rundfunks (WDR) waren 30.000 Haushalte betroffen. Unitymedia-Sprecher Olaf Winter hat Golem.de den Bericht auf Anfrage bestätigt. Gestört waren Internet, Telefonie und Kabelfernsehen.

Anzeige

Winter sagte Golem.de: "Die Unterbrechung unserer Dienste im Raum Hamm, in Bergkamen, Bönen, Holzwicked, Kamen, Selm, Unna und Werne in der vergangenen Nacht dauerte von 22 Uhr bis 2:30 Uhr heute früh. Seit 2:30 Uhr sind unsere Dienste in der Region wieder normal verfügbar. Ursache der Unterbrechung waren Arbeiten an der Glasfaserstrecke, über die Unitymedia vorab nicht informiert wurde." Betreiber der von Unitymedia angemieteten Glasfaserstrecke sei ein regionaler Carrier mit Sitz in Dortmund.

Der TV-Kabelnetzbetreiber ist in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg tätig.

Preiserhöhung im Januar

Bereits im Januar 2016 gab es im Netz von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen eine Störung, wie verschiedene Nutzer auf der Plattform allestörungen.de berichteten. Nach Angaben von allestörungen.de lagen in der Nacht bis zu 217 Störungen im Netz von Unitymedia vor.

Nach Darstellung des Unternehmens hatte es sich um eine kleinere Störung gehandelt. "Wir haben in Aachen keine größere Störung und auch nicht in großen Teilen von Nordrhein-Westfalen", sagte Winter Golem.de.

Unitymedia hatte im Januar die Preise für den reinen Kabelanschluss erhöht. Der Preis wird von 18,90 Euro auf 20,99 Euro gesetzt. Eine Preiserhöhung um 2,09 Euro bedeutet eine Anhebung von über 11 Prozent.


eye home zur Startseite
PeterDettmer 25. Apr 2016

Seit fünf Tagen wieder einmal Totalausfall in Essen-Borbeck. Vom ersten Tag an bei...

Eheran 15. Feb 2016

Da die Ping über 5 hops keine Probleme macht: Ausgeschlossen. Der Router macht selbst...

tingelchen 15. Feb 2016

Richtig. In der AGB steht wie hoch die Verfügbarkeit ist. Wenn der Fehler nicht innerhalb...

tingelchen 15. Feb 2016

Die Wahrscheinlichkeit das gleich viele oder mehr anrufen ist geringer. Denn es soll auch...

haary 14. Feb 2016

Unser Business-Anschluss (Office Internet 200) ist seit Mitte Dezember 2015 gestört, es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  2. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

  3. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  4. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  5. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  6. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  7. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  8. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  9. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  10. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: das einzige was zählt

    mattaut | 15:04

  2. Re: Statt Subventionen an Telekom zu vergeuden...

    c3rl | 15:03

  3. Re: Lustig. Aber Telefonkabel ist super?

    bombinho | 15:00

  4. Re: und die nächste Nebelkerze ...

    EdwardBlake | 15:00

  5. Re: Die If-Schleife hat wohl nicht funktioniert.

    TC | 15:00


  1. 15:00

  2. 13:49

  3. 12:25

  4. 12:00

  5. 11:56

  6. 11:38

  7. 10:40

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel