Abo
  • Services:

TV-Kabelnetz: Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

Bei Unitymedia hat eine Großstörung gestern und heute stundenlang Internet, Fernsehen und Telefon in 30.000 Haushalten lahmgelegt. Ursache der Unterbrechung waren Arbeiten an der Glasfaserstrecke.

Artikel veröffentlicht am ,
Techniker bei Unitymedia
Techniker bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Im östlichen Ruhrgebiet ist am 11. und 12. Februar 2016 das Netz von Unitymedia unterbrochen gewesen. Laut einem Bericht des Westdeutschen Rundfunks (WDR) waren 30.000 Haushalte betroffen. Unitymedia-Sprecher Olaf Winter hat Golem.de den Bericht auf Anfrage bestätigt. Gestört waren Internet, Telefonie und Kabelfernsehen.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart

Winter sagte Golem.de: "Die Unterbrechung unserer Dienste im Raum Hamm, in Bergkamen, Bönen, Holzwicked, Kamen, Selm, Unna und Werne in der vergangenen Nacht dauerte von 22 Uhr bis 2:30 Uhr heute früh. Seit 2:30 Uhr sind unsere Dienste in der Region wieder normal verfügbar. Ursache der Unterbrechung waren Arbeiten an der Glasfaserstrecke, über die Unitymedia vorab nicht informiert wurde." Betreiber der von Unitymedia angemieteten Glasfaserstrecke sei ein regionaler Carrier mit Sitz in Dortmund.

Der TV-Kabelnetzbetreiber ist in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg tätig.

Preiserhöhung im Januar

Bereits im Januar 2016 gab es im Netz von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen eine Störung, wie verschiedene Nutzer auf der Plattform allestörungen.de berichteten. Nach Angaben von allestörungen.de lagen in der Nacht bis zu 217 Störungen im Netz von Unitymedia vor.

Nach Darstellung des Unternehmens hatte es sich um eine kleinere Störung gehandelt. "Wir haben in Aachen keine größere Störung und auch nicht in großen Teilen von Nordrhein-Westfalen", sagte Winter Golem.de.

Unitymedia hatte im Januar die Preise für den reinen Kabelanschluss erhöht. Der Preis wird von 18,90 Euro auf 20,99 Euro gesetzt. Eine Preiserhöhung um 2,09 Euro bedeutet eine Anhebung von über 11 Prozent.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,95€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 8,99€

PeterDettmer 25. Apr 2016

Seit fünf Tagen wieder einmal Totalausfall in Essen-Borbeck. Vom ersten Tag an bei...

Eheran 15. Feb 2016

Da die Ping über 5 hops keine Probleme macht: Ausgeschlossen. Der Router macht selbst...

tingelchen 15. Feb 2016

Richtig. In der AGB steht wie hoch die Verfügbarkeit ist. Wenn der Fehler nicht innerhalb...

tingelchen 15. Feb 2016

Die Wahrscheinlichkeit das gleich viele oder mehr anrufen ist geringer. Denn es soll auch...

haary 14. Feb 2016

Unser Business-Anschluss (Office Internet 200) ist seit Mitte Dezember 2015 gestört, es...


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /