TV-Geräte: Philips verkauft OLED-Fernseher ab 1.000 Euro

Philips bringt preisgünstige Fernseher mit OLED-Panel. Ein Modell unterstützt HDMI 2.1 und VRR. Beide verwenden Android TV.

Artikel veröffentlicht am ,
Der OLED705 verwendet Ambilight für Lichtstimmung.
Der OLED705 verwendet Ambilight für Lichtstimmung. (Bild: Philips)

Der TV-Hersteller Philips bringt für den europäischen Markt zwei günstige OLED-Fernseher heraus. Den OLED705 wollte das Unternehmen eigentlich schon im Jahr 2020 veröffentlichen. Allerdings wurde der Launch verschoben und das Modell kommt 2021 in den Größen 55 und 65 Zoll.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Software & Data Engineer / Machine Learning Engineer (m/w/d)
    h.a.l.m. elektronik GmbH, Frankfurt
Detailsuche

Der OLED706 ist nahezu baugleich, ersetzt allerdings HDMI 2.0b durch HDMI 2.1 und eignet sich daher für Next-Gen-Konsolen wie die Playstation 5 und Xbox Series X besser, berichtet das Magazin Flatpanelshd.

Die beiden TVs sollen vor allem durch einen geringen Preis auffallen. Die günstigste Variante des OLED705 mit 55 Zoll liegt bei 970 Euro. Die 65-Zoll-Version des OLED705 kostet 1.500 Euro. Für den OLED706 ist bisher kein Preis angegeben.

VRR und HDMI 2.1

Beide TVs lösen in 55 Zoll und 65 Zoll mit 4K auf. Das Panel des OLED706 ist auf maximal 120 Hz ausgelegt. Nur er unterstützt Variable Refresh Rate von 40 bis 120 Hz, ein HDMI-2.1-Feature. Die Bildfrequenz des älteren Modells bleibt starr bei 60 Hz.

Beide TVs unterstützen HDR und haben Ambilight an drei Seiten verbaut. Dieses leuchtet die Rückwand an, um eine gewünschte Lichtstimmung zu schaffen.

  • Philips OLED705 (Bild: Philips)
  • 	<br>Philips OLED705 (Bild: Philips)<br>
  • 	<br>Philips OLED705 (Bild: Philips)<br>
  • 	<br>Philips OLED705 (Bild: Philips)<br>
Philips OLED705 (Bild: Philips)
Philips Ambilight TV 55OLED705/12 55-Zoll OLED TV (4K UHD, P5 Perfect Picture Engine, Dolby Vision Atmos, HDR 10+, Sprachassistent, Android TV) Chrom (2020/2021 Modell)

Der OLED705 verwendet vier HDMI-2.0b-Ports an der Rückseite. Beim OLED76 werden zwei dieser 2.0-Buchsen durch HDMI-2.1 ausgetauscht. Beide Fernseher werden mit Android TV als Betriebssystem ausgestattet. Auch sind jeweils zwei Lautsprecher und ein dedizierter Subwoofer verbaut. Der OLED706 bekommt ein etwas leistungsfähigeres 50-Watt-Audiosystem spendiert, während der OLED705 mit 40 Watt auskommt.

Die TVs funken per WLAN 802.11ac (Wi-Fi 5) und unterstützen Bluetooth. Sie sind mit Sprachassistenten wie Google Assistant und Amazon Alexa kompatibel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

nightmar17 29. Mai 2021 / Themenstart

Und deswegen muss man alte News bringen? Wenn man sich einen Fernseher anschaffen möchte...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /