TV-B-Gone-Fernbedienung: WM-Kritiker schaltet Fernseher in Bars aus

In Frankreich will ein Aktivist auf die Missstände bei der Fußball-WM in Katar hinweisen - mithilfe einer TV-Universalfernbedienung.

Artikel veröffentlicht am ,
Die französische WM-Elf im Spiel gegen Australien
Die französische WM-Elf im Spiel gegen Australien (Bild: JEWEL SAMAD/AFP via Getty Images)

In Frankreich hat ein Gegner der Fußball-WM in Bars mithilfe einer Fernbedienung die Fernseher während der Übertragung der Spiele ausgeschaltet. Damit will er gegen die Weltmeisterschaft in Katar protestieren, die unter anderem wegen Menschenrechtsverletzungen und der Unterdrückung von Homosexualität im Land sowie Korruptionsvorwürfen bei der Vergabe in der Kritik steht.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator*in (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Informatiker / Fachinformatiker als Datenbankentwickler (m/w/d) Schwerpunkt Business Intelligence
    Stadtwerke Leipzig GmbH, Leipzig
Detailsuche

Der Aktivist verwendet zum Ausschalten der Fernseher die Universalfernbedienung TV-B-Gone, wie die französische Zeitung Le Parisien berichtet. TV-B-Gone wurde 2004 vom Hacker Mitch Altman konstruiert; mit der Fernbedienung können Fernseher innerhalb weniger Sekunden bis maximal knapp über einer Minute ausgeschaltet werden.

Die TV-B-Gone verwendet dafür intern gespeicherte Kodierungen für TV-Fernbedienungen, die nach der Aktivierung nacheinander abgefragt werden. Auf diese Weise wird irgendwann die passende Kodierung ausgewählt und der Fernseher über ein IR-Signal ausgeschaltet, Nutzer müssen nicht - wie bei normalen Universalfernbedienungen - manuell danach suchen. Die Kodierungsdatenbanken können auf den US-Markt oder auf Europa eingestellt werden. Es gibt zwei Versionen der TV-B-Gone; die leistungsstärkere kann Fernseher im Umkreis von bis zu 100 Metern ausschalten.

Ausschalten von Fernsehern soll Diskussion in Gang bringen

Der Aktivist will durch das Ausschalten der Fernseher eine Diskussion mit den Fans anstoßen. Es soll nicht darum gehen, fehlende politische Entscheidungen auf die Fans auszulagern und ihnen den Spaß am Fußball zu vermiesen.

Alexa-Sprachfernbedienung Pro, mit Remote Finder, TV-Steuerungstasten und Tastenbeleuchtung, erfordert ein kompatibles Fire TV-Gerät
Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.01.2023, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Den Fernseher während des Spiels auszuschalten, sei auch für Barbesitzer nicht besonders gut, betont der Aktivist. Der von Le Parisien befragte Aktivist erklärt, er würde den Fernseher daher eher in den Werbepausen ausschalten - die Werbung wolle sowieso niemand sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Clown 29. Nov 2022 / Themenstart

Meiner Beobachtung nach wird nur über die Aktionen als solche berichtet und diskutiert...

Clown 29. Nov 2022 / Themenstart

Gegeben man weiß ob des Staupotentials Bescheid, dann ja: Da kann man mE eine gewisse...

berritorre 25. Nov 2022 / Themenstart

Ich finde es auch eher albern, und auch eher sinnlos, wenn er es sowieso nur während der...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. Google: Rust führt zu weniger kritischen Lücken in Android
    Google
    Rust führt zu weniger kritischen Lücken in Android

    Wie zu erwarten, führt die Nutzung neuer Sprachen in Android zu weniger Speicherfehlern. Google sieht sich darin bestätigt, auf Rust zu setzen.

  2. Feuerwehr: Brennende E-Autos kommen in den Sack
    Feuerwehr
    Brennende E-Autos kommen in den Sack

    Brennt der Akku eines E-Autos, ist die Nachbehandlung für die Feuerwehr eine Herausforderung. Ein Löschsack für das gesamte Auto soll helfen.

  3. BMW iX5 Hydrogen: Warum BMW an Brennstoffzellen-Autos festhält
    BMW iX5 Hydrogen
    Warum BMW an Brennstoffzellen-Autos festhält

    Zusammen mit Toyota produziert BMW einen Brennstoffzellen-Antrieb, der nun in eine Demoflotte eingebaut wird. Wir haben uns die Produktion angeschaut.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Alternate: Kingston 8GB DDR5-4800 37,99€ [Werbung]
    •  /