Abo
  • Services:
Anzeige
TV-App
TV-App (Bild: Apple)

TV-App: Facebook entwickelt Streaming-Angebot für den Fernseher

TV-App
TV-App (Bild: Apple)

Facebook will ins Geschäft mit Streaming auf den Fernseher einsteigen. Der Internetkonzern verhandelt laut einem Medienbericht mit Filmstudios.

Facebook entwickelt eine Video-App für Set-Top-Boxen. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Die App soll auf Geräten wie dem Apple TV laufen, und könnte auch eine Plattform für lukrative Werbeanzeigen sein. "Wenn es gute Video-Inhalte gibt, werden Sie tatsächlich ein paar dreißig Sekunden lange Video-Anzeigen ansehen", sagte ein Insider.

Anzeige

Facebook verhandelt auch mit der Filmindustrie über die Rechte von Fernsehinhalten für die App. Die Inhalte seien über zehn Minuten lang.

Es könnte sich um Scripted-Reality-Shows und Sport- und Entertainment-Inhalte handeln, die speziell für die Plattform produziert werden, hat das Wall Street Journal von Medien-Managern erfahren, die mit den Verhandlungen vertraut sind.

Facebook will ein Video-First-Unternehmen werden und den Werbemarkt erobern. In der Foto-App Instagram wird die Live-Streaming-Funktion derzeit intensiv beworben.

Wachstum von 46 Prozent ist nicht genug

Facebook kann in seinen Newsfeeds die gebuchten Werbeanzeigen nicht mehr komplett ausliefern, weil nicht genügend Inventar vorhanden ist. Dass die Werbeplätze überbucht sind, hatte das Unternehmen bereits im November 2016 bekanntgegeben.

Facebook wird heute seine Ergebnisse für das vierte Quartal vorlegen. Die Analysten erwarten ein Wachstum des Umsatzes von nur 46 Prozent auf 8,5 Milliarden US-Dollar. Das wäre die niedrigste Rate seit vier Quartalen. Darum soll der TV-Werbemarkt mit einem Volumen von 70 Milliarden US-Dollar neues, stärkeres Wachstum erschließen. Video-Werbeanzeigen stellen bereits eine wichtige Einnahmequelle für Facebook dar.


eye home zur Startseite
ahoihoi 01. Feb 2017

In einen bereits gesättigten Markt einzusteigen, zeugt nicht gerade von unternehmerischen...

IncredibleAlk 01. Feb 2017

Ja genau! Weil Facebook ausgerechnet dir die neuesten triple A plus Inhalte für gerade...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 5,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Da hat Wladimir wohl seinen Rechner hochgefahren

    thinksimple | 00:55

  2. AVM Bug Bounty

    grmpf | 00:51

  3. Re: Auch dafür wirds von den Nutzern ...

    katze_sonne | 00:23

  4. Re: Mittelerde Schatten des Krieges-Minas Ithil...

    BigSasha | 16.12. 23:42

  5. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    bjoedden | 16.12. 23:40


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel