Abo
  • Services:

TV-App: Apple-Programmführer soll Streaming-Chaos lichten

8.000 Apps für das Apple TV sorgen allmählich dafür, dass es auf dem Fernseher unübersichtlich wird, zumal 1.600 Videostreaming-Apps verfügbar sind. Apple hat nun eine Art Programmzeitschrift entwickelt, die auch auf iOS läuft.

Artikel veröffentlicht am ,
TV-App
TV-App (Bild: Apple)

Unified TV Experience nennt Apple das Ziel, alle Fernsehsendungen auf dem Apple TV zu bündeln. Mit der App "TV" sollen alle Streaming-Angebote aller Apps des Nutzers angezeigt werden. So müssen die Anwender nicht mehr von App zu App springen, um ihre Serien anzusehen.

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Die TV-App von Apple zeigt außerdem neue Serien und Filme an, die dem Geschmack des Nutzers entsprechen könnten. Ähnlich wie bei Apple Music gibt es ein redaktionelles Team, das Tipps zusammenstellt.

Außerdem bietet die App eine Übersicht über gekaufte iTunes-Inhalte, Favoriten und bietet eine App-übergreifende Auswahl neuer Inhalte. Falls Apps fehlen, um bestimmte Inhalte anzuzeigen, werden diese nachinstalliert. Je nach Anbieter kann der Nutzer auch ein Abo abschließen.

  • TV-App für Apple TV (Screenshot: Golem.de)
TV-App für Apple TV (Screenshot: Golem.de)

Die App, die heute vorgestellt wurde, funktioniert auch auf den iOS-Geräten und arbeitet mit Siri. Der Sprachassistent kann nun auch Live-Fernsehsendungen auswählen und wählt die passende App, wenn der Nutzer beispielsweise ein Sportevent sehen will.

In den USA soll die TV-App im Dezember starten. Wann sie in Deutschland verfügbar ist, teilte Apple bisher nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Caseking kaufen

picaschaf 27. Okt 2016

In unserer fortschrittsverweigernden Dinosaurierlandschaf? Mit Glück in 10 Jahre. Ist ja...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /