TV 2022: Samsungs verbesserte QLED-Fernseher kommen im März

Samsungs LCD-Fernseher werden 2022 mehr HDMI-2.1-Buchsen und höhere Bildfrequenzen haben. Außerdem sind die Kontrastabstufungen feiner.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs QLED-Fernseher sollen für Games optimiert werden.
Samsungs QLED-Fernseher sollen für Games optimiert werden. (Bild: Samsung)

Samsung bringt auch im Jahr 2022 neue LCD-Fernseher auf den Markt, obwohl das Unternehmen in Zukunft primär OLED-Geräte anbieten will. Erste Informationen gab der Konzern zur CES 2022 im Januar heraus. Die Fernseher sollen ab März in Deutschland erscheinen.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter/-in (m/w/d) Langzeitarchiv und Workflow Managementsystem
    Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Specialist (m/w/d) Modern Workplace
    IT4IPM GmbH, München
Detailsuche

Die QD-OLED-TVs in diesem Jahr basieren auf den Modellen aus dem Jahr 2021. Insgesamt acht neue Fernseher will das Unternehmen anbieten, darunter verbesserte B-Versionen des QN900 mit flachen Displayrändern und QN95. Die Displaygrößen reichen von 43 bis 85 Zoll. Es wird zudem wieder 8K- und 4K-Versionen geben, wobei der QN900 mit 8K-Auflösung die Spitze darstellt. Alle anderen Modelle behalten die in der Praxis meist relevantere 4K-Auflösung bei.

Aus 120 Hz werden 144 Hz

Ansonsten werden kleinere Aktualisierungen vorgenommen. Unter anderem können die Panels künftig Helligkeitsunterschiede in kleineren Stufen anzeigen. Waren bisher Schritte von knapp 0,48 Prozent pro Stufe möglich, sind es bei den 2022er-Modellen Schritte zu 0,12 Prozent (via Hdtvtest). Das liegt am verbesserten 14-Bit-Contrast-Mapping, welches hier bei einigen Modellen verwendet wird.

Außerdem verbessert Samsung die Bildfrequenzen in Games leicht. Statt 120 Hz schaffen es die QLED-Fernseher künftig, 144 Hz - ein Vielfaches der im Kinobereich verbreiteten 48 Hz - darzustellen. Die maximale Auflösung für diese Bildfrequenzen liegt bei 3.840 x 2.160 Pixeln (4K). Diese soll künftig über weitere HDMI-2.1-Ports übertragen werden. Samsung erweitert Topmodelle auf vier, statt bisher zwei HDMI-2.1-Buchsen.

  • Samsung QN95B (Bild: Samsung)
  • Samsung Q90B (Bild: Samsung)
  • Samsung Q90B (Bild: Samsung)
Samsung QN95B (Bild: Samsung)
Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Welche Modelle genau mit den Neuerungen ausgestattet werden, erläutert Samsung nicht. Es ist wahrscheinlich, dass nur die teureren Versionen QN900B und QN95B die teils marginalen Upgrades erhalten. Beide Systeme werden wahrscheinlich wie die Vorgänger in 65, 75 und 85 Zoll verkauft. Den QN95B gibt es bisher auch in 55 Zoll.

Samsung stattet die kommenden Fernseher mit verbesserten (optionalen) Soundbars und neuen Fernbedienungen mit RF Harvesting aus. Allerdings gibt das Unternehmen, wie zu den Fernsehern selbst, keine wirklichen Detailinformationen heraus. Interessenten können sich bereits jetzt für einen Newsletter anmelden, der über den Release der kommenden QLED-TVs informiert. Der Vorverkaufsstart soll am 2. März 2022 anlaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sambache 23. Feb 2022

Eh nicht, aber es geht schon um den Versuch. Ich leg mir auch keinen Hund zu, der mich...

iu3h45iuh456 22. Feb 2022

Hier wird viel spekuliert aber wer das über die letzten Jahr mitverfolgt hat: Samsung...

Dwalinn 22. Feb 2022

Also kein aktuelles Beispiel aber zwischen HDR 10 (ohne plus) und Dolby Vision war der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /