Turtle Rock Studios: Back 4 Blood soll Quasi-Nachfolger für Left 4 Dead werden

Viele Spieler warten seit Jahren auf ein neues Left 4 Dead, stattdessen kündigt Turtle Rock nun ein ähnliches Zombiegemetzel an.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Back 4 Blood
Szene aus Back 4 Blood (Bild: Turtle Rock Studios)

Das Entwicklerstudio Turtle Rock hat einen Koop-Shooter namens Back 4 Blood angekündigt. Darin können die Spieler online in Gruppen von maximal vier Teilnehmern oder allein mit bis zu drei computergesteuerten Charakteren den Kampf gegen Zombiehorden bestreiten. Zusätzlich gibt es einen Online-Player-versus-Player-Modus (PvP) mit bis zu acht Spielern.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Inhouse IT Consultant (w/m/d) SAP SuccessFactors Recruiting
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Das eigentlich Besondere an Back 4 Blood ist vor allem, dass es ziemlich offensichtlich ein Quasi-Nachfolger von Left 4 Dead ist. Der zweite und bislang letzte Teil des Spiels wurde von Valve entwickelt und 2009 veröffentlicht.

Den Serienerstling von 2008 allerdings hatten die Mitarbeiter von Turtle Rock Studios erdacht und dann zusammen mit Valve produziert.

Die Rahmenhandlung von Back 4 Blood spielt nach einer Katastrophe, bei der große Teile der Menschheit vom parasitären Teufelswurm infiziert wurden. Die Spieler treten als ein Team namens Cleaners an, um es mit den Untoten - die Ridden genannt werden - aufzunehmen und die Welt zurückzuerobern. Einer der Unterschiede zu Left 4 Dead ist, dass es in Back 4 Blood auch mehrere Meter große Zombies geben wird.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.07.2022, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Entwickler wollen am 17. Dezember 2020 mehr über das Gameplay bekanntgeben. Gleichzeitig soll auf Windows-PC der geschlossene Alphatest beginnen, der bis zum 21. Dezember 2020 läuft. Wer teilnehmen möchte, kann sich auf der offiziellen Webseite bewerben.

Die finale Version von Back 4 Blood soll am 22. Juni 2021 für Xbox Series X/S, Xbox One, Playstation 4 und 5, Playstation 4 sowie Windows-PC erscheinen. Welche Form von plattformübergreifendem Crossplay möglich sein wird, ist im Detail noch nicht bekannt.

Turtle Rock Studios hatte zuletzt ein paar mittlere Projekte für Oculus Studios produziert. Das letzte größere eigene Game war das 2015 entwickelte Evolve, bei dem ein Team aus Kämpfern gegen ein ebenfalls von einem Spieler gesteuertes Riesenmonster antrat. Das Spiel war kein nachhaltiger Erfolg, hat aber das Konzept des asynchronen Multiplayers vorangebracht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /