• IT-Karriere:
  • Services:

Turtle Rock Studios: Back 4 Blood soll Quasi-Nachfolger für Left 4 Dead werden

Viele Spieler warten seit Jahren auf ein neues Left 4 Dead, stattdessen kündigt Turtle Rock nun ein ähnliches Zombiegemetzel an.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Back 4 Blood
Szene aus Back 4 Blood (Bild: Turtle Rock Studios)

Das Entwicklerstudio Turtle Rock hat einen Koop-Shooter namens Back 4 Blood angekündigt. Darin können die Spieler online in Gruppen von maximal vier Teilnehmern oder allein mit bis zu drei computergesteuerten Charakteren den Kampf gegen Zombiehorden bestreiten. Zusätzlich gibt es einen Online-Player-versus-Player-Modus (PvP) mit bis zu acht Spielern.

Stellenmarkt
  1. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. NOVO Interactive GmbH, Rellingen

Das eigentlich Besondere an Back 4 Blood ist vor allem, dass es ziemlich offensichtlich ein Quasi-Nachfolger von Left 4 Dead ist. Der zweite und bislang letzte Teil des Spiels wurde von Valve entwickelt und 2009 veröffentlicht.

Den Serienerstling von 2008 allerdings hatten die Mitarbeiter von Turtle Rock Studios erdacht und dann zusammen mit Valve produziert.

Die Rahmenhandlung von Back 4 Blood spielt nach einer Katastrophe, bei der große Teile der Menschheit vom parasitären Teufelswurm infiziert wurden. Die Spieler treten als ein Team namens Cleaners an, um es mit den Untoten - die Ridden genannt werden - aufzunehmen und die Welt zurückzuerobern. Einer der Unterschiede zu Left 4 Dead ist, dass es in Back 4 Blood auch mehrere Meter große Zombies geben wird.

Die Entwickler wollen am 17. Dezember 2020 mehr über das Gameplay bekanntgeben. Gleichzeitig soll auf Windows-PC der geschlossene Alphatest beginnen, der bis zum 21. Dezember 2020 läuft. Wer teilnehmen möchte, kann sich auf der offiziellen Webseite bewerben.

Die finale Version von Back 4 Blood soll am 22. Juni 2021 für Xbox Series X/S, Xbox One, Playstation 4 und 5, Playstation 4 sowie Windows-PC erscheinen. Welche Form von plattformübergreifendem Crossplay möglich sein wird, ist im Detail noch nicht bekannt.

Turtle Rock Studios hatte zuletzt ein paar mittlere Projekte für Oculus Studios produziert. Das letzte größere eigene Game war das 2015 entwickelte Evolve, bei dem ein Team aus Kämpfern gegen ein ebenfalls von einem Spieler gesteuertes Riesenmonster antrat. Das Spiel war kein nachhaltiger Erfolg, hat aber das Konzept des asynchronen Multiplayers vorangebracht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  2. 14,49€
  3. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...

packansack 12. Dez 2020 / Themenstart

Ich meine sogar die Stimme von Coach wiedererkannt zu haben. Vielleicht auch Ellis. Der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

      •  /